Spielberichte – A-Jugend mit 3:2 beim SC Hainberg erfolgreich

Beim Tabellenzweiten SC Hainberg konnte sich die A-Jugend des JFV beim 3:2-Erfolg drei Punkte erspielen und bleibt damit am Gegner in der Tabelle dran. Dabei reichten 70 sehr gute Minuten um den Sieg zu sichern.

Es war wichtig von Anfang auf dem kleinen Kunstrasen die Zweikämpfe anzunehmen, und das taten die Grün-Schwarzen auch. Beide Mannschaften versuchten den Gegner direkt im Spielaufbau zu stören und das gelang den Gästen deutlich besser. Durch eine hohe Laufleistung des JFV zwang man den SC zu Fehlern. In der 17. Minute bekam der JFV nach einem Konter einen Freistoß zugesprochen. Diesen schoss Metje in den 16er, wo alle am Ball vorbei sprangen, und am zweiten Pfosten Tom Wassmann der Nutznießer war und zum 1:0 einschob. Weiterhin machte der JFV viel Druck, so dass nur zwei Minuten später der Heimelf ein Fehler im Spielaufbau unterlief und Bode einen Schuss aus 20 Metern aufs Tor brachte, doch den konnte der Keeper nur nach vorne prallen lassen und Jannik Leimeister nutze diesen und überlupfte den Torwart zum 2:0. Erneut zwei Minuten später hatte der JFV die Chance zu erhöhen zum 3:0,  nach einem schönen Volley aus 25 Metern von Wassmann verhinderte diesmal aber der Querbalken das Traumtor. Das war auch so ein wenig der Wachmacher für die Gastgeber. In der 40. Minute war die Hintermannschaft des JFV etwas unaufmerksam, so dass es einen gute Möglichkeit gab aus 16 Metern, doch Torwart Eike Schwarz parierte diesen sehr gut. Mit einer verdienten 2:0-Führung und vielen positiven Emotionen ging es dann in die Pause.

In der zweiten Hälfte waren sofort wieder Emotionen auf dem Platz und weiterhin schmiss sich jeder mit Grün-Schwarzen Trikots in jeden Zweikampf. In der 51. Minute klärte Kapitän Wiese einen Ball lang in die Hälfte des Gegners, wo Philipp Bode schneller am Ball war als der Gegner und zum 3:0 einschob. Weiterhin versuchte der JFV den Spielaufbau der Blau-Weißen früh zu stören, und lies somit dem Gegner weiterhin keine Chance. Doch die Kräfte der JFVler ließen langsam nach und in der 70. Minute war es dann soweit, das eine Fehlerkette dazu führte dass der gegnerische Stürmer dem rausstürmenden Eike Schwarz keine Chance ließ. Und nur drei Minuten später schossen die Jungs vom SC Hainberg das 2:3. Ausgegangen war ein Freistoß an der Mittellinie wo man das komplette Zentrum öffnete und einen einfachen Steckpass ermöglichte. Doch der JFV fing sich wieder und schloss die Räume im Zentrum wieder. In der Folge boten sich gute Kontermöglichkeiten, doch keiner der Angriffe konnte erfolgreich genutzt werden. Letztlich blieb es aber beim 3:2 für den JFV. Somit gewinnt die A-Jugend ihr drittes Spiel in Folge und bleibt weiter in der Spitzengruppe dabei.

Tore: 0:1 (17.) T. Waßmann, 0:2 (19.) J. Leimeister, 0:3 (51.) Ph. Bode, 1:3 (70.), 2:3 (73.).

Es spielten: E. Schwarz, A. Brakel, H. Jagemann, E-J. Metje, A. Wiese, J. Kikos, J. Leimeister, P. Bode, L. Becker, L. Quaia, S. Bierwirth, M. Fahlbusch, T. Rode, T. Waßmann, J. Schulze.

Bericht von Jannik Strüber

Wiertelorz-Doppelpack sorgt für Erfolg der C2 bei der JSG Plesse

Am Mittwochabend hatte die C2 das nächste Auswärtsspiel vor der Brust. Gegner war im Nachholspiel in Bovenden die JSG Plesse.

Von Beginn an war es eine ausgeglichene Partie, welche meistens im Mittelfeld stattfand und zunächst wenig Torchancen zeigte. Kurz vor der Halbzeit gingen die Grün-Schwarzen dann in Führung. Bjarne Wiertelorz blieb nach Kopfball-Vorlage von Justus Schmidt cool vor dem Torwart und schob sicher ein.

Mit der Führung ging man auch in die Halbzeit. Nach der Pause kontrollierte der JFV die Begegnung und erneut Wiertelorz sorgte in der 67.Minute für die Entscheidung.

In der Nachspielzeit konnten die Gastgeber noch per Elfmeter verkürzen, was an dem Sieg der Gäste aber nichts mehr änderte.

Es spielten: L. Zucker, J. Schmidt, J. Lohrengel, B. Besch, M. Hönig, H. Strüber, B. Cvijetic, B. Wiertelorz, K. Klarenbeek, N. Barbeln, R. Brodka, D. Andre, L. Andre.

C2 unterliegt bei Tuspo Weser Gimte mit 1:3

Am Samstag reiste die C2 zum Auswärtsspiel nach Gimte. Gegner dort war der Tabellenführer  TuSpo Weser-Gimte.

Von Beginn an war es eine sehr umkämpfte Partie, mit dem besseren Start für die Hausherren die nach wenigen Minuten bereits mit 1:0 führten. Nach dem Rückstand kamen die Jungs vom JFV besser in Spiel und erzielten den Ausgleich. Torschütze war Boris Cvijetic, der einen Freistoß aus knapp 40 Metern im Winkel versenkte. Kurz danach erzielte der Gastgeber nach einer schönen Kombination den 2:1 Führungstreffer mit dem es in die Halbzeit ging. In Minute 50 konnten die Gimter auf 3:1 erhöhen. Die Grün-Schwarzen blieben aber trotz des Rückstandes gut im Spiel und vergaben noch einige Torchancen. Leider wurde der gute Kampf der Gäste nicht belohnt, sodass man am Ende mit einer 1:3-Niederlage die Heimreise antrat.

Es spielten: N. Rosenow, L. Andre, J. Lohrengel, B. Besch, M. Hönig, B. Cvijetic, B. Schmecht, B. Wiertelorz, K. Klarenbeek, S. Marx, R. Brodka, D. Andre, M. Bierbaum, M. Dlugos, M. Weilandt.

Berichte von Markus Lüsebrink