JFV Rhume-Oder –Berichte zu Vorbereitungsturnieren

C2 auf 6. Platz beim Eichsfeld Sommer-Cup 2016

Die C2 des JFV Rhume-Oder erreichte den 6. Platz beim Eichsfeld Sommer-Cup 2016 in Nesselröden.

Bei regnerischem Wetter ging es für die C2 des JFV im ersten Spiel der Gruppenphase gegen die JSG Radolfshausen, welches man mit 0:1 unnötig verlor. Im zweiten Gruppenspiel waren die JFVler gegen die jüngsten Teilnehmer des Turniers FC Grone abgezockter und gewannen durch die Tore von Martin Pohl und Filip Pruszkowski verdient mit 2:0. Das letzte Gruppenspiel gegen die JFV Eichsfeld III verlor man wiederum unglücklich mit 0:1, da die Jungs des JFV Rhume-Oder nicht konsequent genug vor dem Tor waren und so musste man sich als Gruppendritter mit dem Spiel um Platz 5. zufriedengeben.

Im Spiel um Platz 5 traf man auf den FC Gleichen. Das Spiel verlief bis zum Abpfiff auf Augenhöhe, doch ein schöner Fernschuss sorgte für das 0:1. Im weiteren Verlauf des Spieles belohnte sich der unermüdlich kämpfende Lukas Schreiber mit seinem Tor zum 1:1, der durch eine schöne Kombination mit Filip Pruszkowski in den 16ner kam und den Ball hinter die Linie schob. Ein ungeschicktes Foul im Strafraum kurz vor dem Ende des Spiels nutzte Gleichen, um das Spiel mit dem verwandelten Elfmeter mit 2:1 für sich zu entscheiden. Turniersieger wurde die JSG Sachsa/Zorge/Südharz vor der JSG Uslar/Solling.

Fazit: Es war mehr drin für die C2 des JFV Rhume-Oder, doch insgesamt kann die Mannschaft auf der Leistung aufbauen.

Bericht von Rene vom Hofe

C1 auf Platz 7 beim Eichsfeld-Cup in Nesselröden

Die C1 des JFV erreichte beim Eichsfeld-Cup des JFV Eichsfeld den 7. Platz.

Zwei torlose Unentschieden in den Gruppenspielen gegen die Landesligisten Tuspo Petershütte und 1. SC Göttingen 05 folgte eine 0:3-Niederlage gegen die U14 von Eintracht Northeim.

Im Spiel um Platz 7 gegen den 1. SC Heiligenstadt erzielte Simon Müller zunächst die Führung. Heiligenstadt konnte aber nach einem schönen Spielzug ausgleichen, so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dort verwandelten Andre Brakel und Tjark Matthies ihre Elfmeter, Torwart Eike Schwarz scheiterte, konnte dann aber zweimal glänzend die Elfmeter der Thüringer parieren.

Souveräner Turniersieger wurde die U15 von Eintracht Northeim vor der eigenen U14.

C1 mit einem Sieg und zwei Niederlagen am Finaltag beim 2. Next Generation Cup in Braunschweig

Am zweiten Tag beim 2. Next Generation Cup bei Eintracht Braunschweig hatte die C1 des JFV nach einer kurzen Nacht im Mannschaftszelt noch schwere Beine und musste sich in der Silber-Gruppe dem SV Gifhorn mit 0:2 geschlagen geben. Nach dem Mittag gelang gegen den TSV Hohenhameln ein klarer 3:0-Erfolg. Im letzten Turnierspiel unterlagen die JFVler in einer Partie auf Augenhöhe den Freien Turnern aus Braunschweig mit 0:1.

In der Vorrunde erreichten die JFVler ein starkes 0:0 gegen die U14 vom 1. FC Magdeburg, musste sich dem Gruppensieger Tuspo Surheide mit 0:2, dem BSC Acosta mit 0:1 geschlagen geben und verpasste beim 1:1 gegen TV Mascherode bei klarer Überlegenheit den Sieg. So ging es als Gruppenvierter in die Endrunde am Sonntag.

Insgesamt wieder zwei tolle Tage für den Teamgeist auf dem Gelände des NLZ, hervorragend organisiert von der Eintracht aus Braunschweig.

Berichte von Carsten Kamrad

A-Jugend auf Platz 6 beim Eichsfeld-Cup

Beim SommerCup 2016 des JFV Eichsfeld belegte die A1 den sechsten Platz. In der Vorrunde spielte sie gegen Wacker Nordhausen 1:1, gewann gegen die JSG Hainberg 1:0 und verlor gegen FC Eintracht Northeim 3:0. Als Gruppendritter, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses, verlor sie im Spiel um Platz 5 gegen BVG Wolfenbüttel 1:0.

D1 mit gutem Einstieg in die Saison!

Beim Eichsfeld Sommer Cup der JFV Eichsfeld in Tiftlingerode belegte die D1 einen sehr guten 4. Platz. Nach Siegen über die JFV Eichsfeld 4 mit 3:0 (Tore: Mats-Louis Kaiser, Niclas Schaffer und Luca Balewski), den SV Bernshausen mit 2:0 (Tore: Ben Schmecht und Niclas Schaffer)und einem 0:0 Unentschieden gegen den späteren Turniersieger JFV Eichsfeld 2, erreichte man als Gruppenerster das Halbfinale. Im Halbfinale unterlag man ganz unglücklich der JFV Eichsfeld 1 mit 2:1 (Tor: Phil Gödeke). Im Spiel um Platz 3. verlor man, nachdem es 0:0 nach 18 Min. gestanden hatte, im 9-Meter-Schießen 1:2.

Für die D-Jugend Tobias Schmecht

B1-Jugend wird Zweiter beim Eichsfeld Sommer-CUP

Die B1-Jugend des JFV Rhume-Oder konnte am Samstag viele, teilweise auch höherklassige Mannschaften, beim Turnier in Duderstadt hinter sich lassen. Aus vier Gruppenspielen in der Gruppe B konnte man am Ende sieben Punkte schöpfen. Dabei startete man nicht sehr gut in das Turnier. Leider stand es nach 20 Minuten gegen Sparta Göttingen nur 0:0.

Im nächsten Spiel gegen Landesligisten Petershütte konnte man eine deutliche Steigerung der Leistung der Grün-Schwarzen sehen. Das gute Stellungsspiel und die geschlossene Mannschaftsleistung bescherten den JFVlern den ersten Sieg des Turniers.

Im dritten Spiel gegen den späteren Turniersieger, TSV Havelse, musste man sich allerdings mit 1:3 geschlagen geben. Es sollte einfach nicht sein.

Im nächsten und letzten Gruppenspiel der Gruppe B gegen die JSG Göttingen konnte man dann wieder hinten die Null halten. Dieses Mal konnte man auch vorne wieder ein Tor erzielen. Durch den 1:0 Sieg konnte man sich auch in der Tabelle vor die JSG setzen und man wurde Gruppenzweiter.

Im Halbfinale ging es dann über 20 Minuten auf dem Kunstrasenplatz gegen den Gastgeber JFV Eichsfeld. Der Landesligist musste sich schon vor einer guten Woche im Finale eines Turniers des SV Rotenberg den Grün-Schwarzen geschlagen geben. Und auch dieses Mal unterlag der höherklassige Gegner dem sehr diszipliniert und konzentriert aufspielenden neuen Angstgegner JFV Rhume-Oder. Zum Glück für den JFV Eichsfeld treffen sie nicht in der Liga aufeinander.

Nun stand es fest, man war im Finale. Dort ging es wieder gegen den TSV Havelse. Dieses Mal spielte man deutlich disziplinierter und kompakter. Lange konnte man das 0:0 halten. Doch in der 18. Minute konnten die Favoriten dann mit 1:0 in Führung gehen. Den dann aggressiver spielenden JFVlern konnte allerdings der Ausgleich nicht gelingen. Ihnen fehlte allerdings nicht mehr viel.

Insgesamt war es allerdings ein gelungenes Turnier für die B1-Jugend des JFV Rhume-Oder, bei dem man mit starkem Teamgeist und tollem Mannschaftsgefüge verdient den zweiten Platz belegte.

 

Bericht: Moritz Richert

 

A2 gewinnt Testspiel in Wulften gegen die JSG Auetal-Altes Amt mit 4:3

Das erste Testspiel der A2 mit dem neuen Trainer Lars Wagner und Co-Trainer Uli Hellmann fand im Rahmen der Sportwoche des TSV Eintracht Wulften gegen die JSG Auetal-Altes Amt statt.

Am Ende einer munteren Partie gewannen die JFVler mit 4:3 und konnten dabei vor allem in der ersten Halbzeit mit guter Defensivarbeit und schnell vorgetragenen Kontern überzeugen. Die Gäste kamen zunehmend besser ins Spiel, doch mit viel Geschick und einem guten Jonas Wemheuer im Tor ging es mit einer 3:0-Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel zunächst der Anschlusstreffer, dann folgte ein tolles Tor von Jonas Wemheuer, der in der zweiten Hälfte als Stürmer agierte, zum 4:1. In den letzten zehn Minuten kamen die Gäste dann noch mal auf 3:4 heran, den Ausgleich konnten sie aber nicht mehr markieren.