A2 unterliegt unglücklich bei der JSG Hoher Hagen

Ein Spiel auf Augenhöhe lieferten sich die A2 und die JSG Hoher Hagen. Zwei späte Gegentore in der 80. und 90. Minute sorgten leider dafür, dass die JFVler ohne Punkte die Heimreise antreten mussten.

Auf dem kleinen Platz in Niemetal gab es nach einem verhaltenen Beginn Torchancen auf beiden Seiten, zunächst scheiterte Jan Schäuble mit einem Kopfball, auf der Gegenseite rettete Alex Spiller auf der eigenen Torlinie.

In der zweiten Hälfte weiterhin ein offenes Spiel, wobei sich die JSG zum Spielende Vorteile erspielen konnte, doch zunächst hielt JFV-Keeper Pascal Kleindienst sein Team mit guten Paraden im Spiel. Nach dem Rückstand in der 80. Minute warfen die Gäste alles nach vorne, doch leider reichte es nicht zum Ausgleich. Die JSG entschied das Spiel mit dem 2:0 in der letzten Minute.

Fazit eine starke Kämpferische Leistung die einen Punkt verdient hätte.

Es spielten: P. Kleindienst, J. Schäuble, M. Brune, J. Monecke, Ch. Hegner, L. Bierwirth, N. Waßmann, N. Piepenbrink, M. Broer, St. Koch, A. Spiller und M. Spatzier.

Bericht von Lars Wagner

B2 des JFV Rhume-Oder mit erstem „Dreier“ beim JFV Eichsfeld 2

Nach zwei Niederlagen konnte die B2-Jugend des JFV Rhume-Oder am vergangenen Mittwoch auch ihren ersten „Dreier“ in der Kreisligasaison 2016/17 feiern.

Gegen die Reserve des JFV Eichsfeld siegten unsere Jungs nach hartem Kampf mit 1:0 (1:0). In einem jederzeit offenen Spiel kreierten beide Mannschaften eine Vielzahl von Torchancen, aber nur den grün-schwarzen gelang in der 32. Spielminute ein Treffer durch Stürmer Philipp Bode.

Man merkte unserer B2 eine gewisse Verunsicherung an, da sie durch die zwei Startniederlagen noch ohne Erfolgserlebnis war. Trotz allem hätte man zur Halbzeit auch durchaus höher führen können. Philipp Bode hatte neben seinem Torerfolg noch die ein oder andere hochkarätige Einschussmöglichkeit, aber es sollte zur Pause bei der 1:0 Führung bleiben.

Im zweiten Spielabschnitt kam die Heimmannschaft immer stärker auf. Diverse Spielsituationen wurden von der gut stehenden Vierer-Abwehrkette und Torwart Marvin Kautz bravourös entschärft. Bei einigen guten Kontern hätte man die Spannung etwas aus der Partie nehmen können, aber das Team dachte sich wohl: “Lass die Trainer ruhig mal etwas schwitzen …“

Am Ende konnte man durch eine kämpferisch erstklassige Leistung alle drei Punkte aus Tiftlingerode entführen!

Tore:  0:1 (32.) Philipp Bode

Es spielten:   M. Kautz – L. Jung, P. Schäuble, D. Wolf, F. Monecke – J. Kikos, L. Sukhardt, E. Mascher, L. Spillner – Ph. Bode, D. Mönnich – M. Fahlbusch, J. Jerusel, L. Kleindienst, E.-J. Metje

Der B2-Zug des JFV Rhume-Oder kommt langsam ins Rollen

Nach dem 1:0 Sieg gegen den JFV Eichsfeld 2 hat unsere B2-Jugend gestern noch einmal nachgelegt und gegen die JSG Göttingen Nord Ost einen souveränen und auch in dieser Höhe mehr als verdienten 5:0 (3:0) Sieg eingefahren.

Etwa eine Viertelstunde tasteten sich beide Mannschaften vorsichtig ab, bis Torjäger Dominik Mönnich dem Treiben mit einem Doppelschlag in der 14. und 15. Spielminute ein Ende setzte. Malte Fahlbusch blieb es vorbehalten kurz vor dem Pausentee einen berechtigten Foulelfmeter zur vorentscheidenden 3:0 Führung in die Maschen des Gegners zu jagen. Hiermit war den Gästen aus der UNI-Stadt der Zahn endgültig gezogen.

Im zweiten Spielabschnitt spiele eigentlich nur noch eine Mannschaft: Der JFV Rhume-Oder. Trotz einer Vielzahl von Torchancen gelangen den grün-schwarzen aber nur noch zwei Tore in der 44. und 72. Spielminute. Wer hat die gemacht? Natürlich Dominik Mönnich! Das 3:0 erzielte der „Linksfussfanatiker“ sogar mit seinem schwächeren rechten Fuß. Gratulation! Mit insgesamt 7 Saisontoren rangiert Dominik zurzeit auf Rang 1 der Torjägerliste der Kreisliga Göttingen/Osterode. Weiter so!

Am kommenden Samstag tritt unsere Mannschaft beim FC Grone an. Wie würde der Franzl sagen: „Schau’n mer mal!“

Tore:  1:0 (14.) Dominik Mönnich, 2:0 (15.) Dominik Mönnich, 3:0 (37./FE) Malte Fahlbusch, 4:0 (44.) Dominik Mönnich, 5:0 (72.) Dominik Mönnich

Es spielten:   Ph. Bode – L. Jung, P. Schäuble, D. Wolf, F. Monecke – J. Kikos, L. Sukhardt, E. Mascher, J. Jerusel – E.-J. Metje, D. Mönnich – D. Bode, M. Fahlbusch, M. Wächter

Berichte von Axel Mascher

C1 unterliegt Einbeck mit 3:5

Zu viele individuelle Fehler kosteten der C1 des JFV beim 3:5 (2:3) einen möglichen Punktgewinn gegen die SVG Einbeck. Früh im Rückstand gelegen entwickelte sich eine intensive Partie, in der die Gäste drei individuelle Fehler der Hausherren in der ersten Halbzeit gnadenlos bestraften. Jan Schulze sein Anschlusstreffer mit dem Pausenpfiff sorgte für Auftrieb, doch Simon Opperman, Julian Kwasny und Schulze fehlte bei sehr guten Torchancen das letzte Quäntchen um in der Folge den Ausgleich zu markieren. Ramon Bode sorgte nach dem 2:4 sofort wieder für den Anschluss, doch am Ende entschieden die Gäste die Partie kurz vor dem Spielende mit einem Konter die Partie.

Tore: 0:1 (6.), 1:1 M. Kellner (11.), 1:2 (12.), 1:3 (25.), 2:3 J. Schulze (35.), 2:4 (42.), 3:4 R. Bode (44.), 3:5 (67.).

Es spielten: E. Schwarz, A. Brakel, L. Becker, T. Waßmann, C. Bayer, S. Oppermann, H. Jagemann, M. Kellner, J. Schulze, T. Rode, J. Kwasny, L. Quaia, R. Bode, L. Müller und T. Matthies.

Bericht von Carsten Kamrad

C2 torlos im ersten Saisonspiel

Gegen die JSG Göttingen I erspielte sich die C2 im ersten Saisonspiel sehr gute Tormöglichkeit, konnte aber leider keinen Treffer markieren. Auf der Gegenseite verhinderte JFV-Keeper Sönke Vodegel mit einer Glanzparade kurz vor dem Spielende bei einem Konter der Gäste einen eigenen Gegentreffer.

Die neuformierte Mannschaft zeigte gut Ansätze, muss aber im Spiel nach Vorne noch effizienter werden.

Es spielten: S. Vodegel, C. Wiese, R. Albrecht, M. Dudic, K. Sörgel, L. Schreiber, B. Müller, D. Hillebrecht, J. Hegner, S. Minne, J. Riechel, M. Kleindienst, L. Iben und F. Richert.

D1 verliert 0:4 gegen den SV Rotenberg

Am Samstag traf die D1 der JFV Rhume-Oder zum 2. Spiel in Wollershausen gegen den SV Rotenberg an. Schnell musste man feststellen, dass man hier einen richtig starken Gegner hatte. Zur Halbzeit lag man 0:2 zurück. Stark war das sich die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt aufgab und bis zum Ende gekämpft hat. In der Defensive stand man eigentlich gar nicht schlecht, aber am Offensivspiel muss noch gearbeitet werden.

Es spielten: Gastorf, Fabian (Tor), Balewski, Luca; Kreinacke, Maurice; Passek, Jonas; Schaffer, Niclas; Wlodek, Maik; Zimmermann, Luis; Kaiser, Mats-Louis; Kühn, Noah; Schmecht, Ben; Strüber, Henrik; Tscheuschner, Julian; Wand, Melvin

Für die D-Jugend Tobias Schmecht

D2 gewinnt auch 2. Punktspiel der Saison

Am gestrigen Montag konnte die D2 auch ihr 2. Heimspiel gegen die JSG Harztor 2 gewinnen. In den ersten Minuten tasteten sich die beiden Mannschaften gegenseitig ab. Die heraus gespielten Chancen auf beiden Seiten konnten allerdings nicht genutzt werden.

In der 10. Minute ging die JSG nach Unkonzentriertheit in Abwehr und Mittelfeld mit 1:0 in Führung. Immer wieder stand der JFV zu offen und lief in diverse Konter. So war es kaum verwunderlich, dass nach einem weiteren Konter das 2:0 fiel (15.).

Dieses 2:0 brachte endlich die Wende im Spiel und einige Spieler wurden endlich wach und riefen ihre Leistungen ab. Nach schönem Abschlag von Erric konnte Johannes der gegnerischen Abwehr davon laufen und das 2:1 für sein Team erzielen (18.). Danach wollte man auf Seiten des JFV das Spiel noch drehen. Das Spiel verlief nun größtenteils im Mittelfeld. Nach einer schönen Ballstafette über die rechte Seite konnte Johannes den Ausgleich für sein Team erzielen (25.).

In der Halbzeitpause nahm sich der JFV, wie schon beim ersten Punktspiel, das Spiel noch zu drehen und die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Mit Beginn der 2. Halbzeit verbesserte sich die Mannschaft und zeigte guten Fußball.

In der 45. Minute machte Johannes seinen Hattrick mit dem 2:3 für sein Team perfekt. Nachdem man nun das erste Mal in Führung gegangen war und diese verteidigen wollte, gelang dies nicht. Nach 2 Minuten war die Freude über die Führung verflogen und die JSG erzielte das 3:3 nachdem es wiederholt in der Abwehr und Mittelfeld zu Fehlern kam. Das wollte der JFV so nicht hinnehmen und zeigte jetzt seine sehr gute kämpferische Leistung. So war es Bjarne W. vorbehalten das ersehnte 3:4 für sein Team durch einen direkt verwandelten Freistoß in den linken Winkel zu erzielen (55.).

In den letzten 5 Minuten versuchte die JSG die drohende Niederlage noch zu verhindern, aber der JFV zeigte jetzt eine gute Abwehrleistung und konnte nach 60 Minuten den Sieg und die 3 Punkte verdient mit nach Hause nehmen.

Für den JFV spielten: E. Dörnte, L. Baye, J. Bierwirth; N. Heiligenstadt; M. Ahlborn, P. Benedix; B. Besch; B. Cvijetic; S. Kaboth; J. Wehr; B. Wiertelorz.

Bericht Johanna Klages