Beiträge

Spielberichte Saison 2013/2014

 Unglückliche Heimnniederlage für die B1 gegen BVG Wolfenbüttel

Die B1 vom JVF Rhume-Oder musste im ersten Heimspiel eine bittere 0:2-Niederlage gegen BVG Wolfenbüttel hinnehmen. Gerade in der ersten Hälfte haben die Spieler von Guido Lindner mehrere gute Chancen gehabt, konnten diese jedoch mal wieder nicht nutzen. In der 2. Halbzeit nutzten die Gäste dagegen ihre erste Chance zur Führung und zogen sich daraufhin zurück. Als die Gastgeber in der Schlussphase alles nach vorne warfen, fiel im Gegenzug das 0:2.

Es spielten: Dario Dybowski, Jannik Waldmann, Pascal Wegener, Erik Jünemann, Damian Knebel, Lennart Preuß, Jonas Nachtwey, Nils Ronnenberg, Tim-Marlow Gawor, Constantin Steinwachs, Yannick Noah Müller, Sören Schreiber, Lukas-Sander Beuermann, Lukas Böttcher

Bericht von Jonas Nachtwey

B2 unterliegt bei der JSG Duderstadt/Breitenberg mit 0:4

Gut aus der Affäre zog sich eine ersatzgeschwächte B2 beim Titelaspiranten JSG Duderstadt/Breitenberg, leider konnte man seine eigenen Torchancen nicht nutzen und unterlag am Ende mit 0:4.

C3 mit 4:2 gegen die JSG Sösetal erfolgreich

Ihr erstes Saisonspiel gewann die C3 mit 4:2 gegen die JSG Sösetal. Die ersten 15 Minuten beherrschten die Gäste das Spiel und machten nach einer starken Kombination durch die JFV-Abwehr das 0:1. Der JFV war allgemein zu unkonzentriert und zu hektisch in seinen Aktionen, fand aber von Minute zu Minute besser ins Spiel. Noah Ropte war es vorbehalten nach Sprint aus der eigenen Hälfte das Leder im gegnerischen Tor zum 1:1 unterzubringen. Nicht einmal 5 Minuten später war es abermals Noah, der zur Führung für die Hausherren einnetzte. Das Tor des Tages schoss Marco Bröer, der einen Freistoß aus knappen 25 Metern in den oberen linken Winkel zog und damit auch den Pausenstand sicherte. 3:1 hieß es nach dem Seitenwechsel. 6 Minuten nach Anpfiff erhöhte Lennert Sukhart auf 4:1 durch einen schönen Heber über den Torwart. In der 48. Minute erzielten die Gäste von der JSG nach einem Freistoß und Hektik im JFV- Strafraum das 4:2, welches auch den Endstand markierte.

Es spielten: Ole Kellner, Nico Bode, Marco Bröer, Martin Brune, Kevin Gerbode, Finn Harenberg, Lennert Sukhart, Dominik Heinrich, Leon Kirchhoff, Max-Leon Ott, Jonas Kühn, Adrian Minne, Noah Ropte, Luke Wille.

C2 mit 6:0 gegen die JSG Eichsfeld 3 erfolgreich

Auch das zweite Saisonspiel konnte die C2 beim 6:0 gegen die JSG Eichsfeld 3 klar für sich entscheiden. Die C2 war von Beginn an klar überlegen und gab den Takt an. Bereits nach drei gespielten Minuten nagelte Philipp Kühne das erste Mal auf den Kasten der Eichsfelder, doch er traf nur den Pfosten. Besser machte es Niklas Waßmann, der nach guter Vorarbeit von Niko Piepenbrink zum 1:0 in der 10. Minute einschob. Trotz ihrer Überlegenheit wurden zu viele Chancen auf Seiten des JFV liegengelassen. Vor der Halbzeit erzielte Tim Jünemann das 2:0, nachdem Kühne wieder den Pfosten getroffen hatte. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Niclas Weiske zum verdienten 3:0. Danach verfielen die JFV-Spieler wieder in Unruhe und vergaben in der Folgezeit einige Hochkaräter. Erst in der 40. Minute erzielte Elric Mascher nach guter Ablage von Niklas Waßmann mit einem strammen Schuss das 4:0. Nun drehte Philipp Kühne nochmal auf und erzielte erst das 5:0 und kurz darauf den 6:0-Endstand durch ein super vorgetragenes Solo von Höhe der Mittellinie bis zum Torabschluss.

Es kamen zum Einsatz: Lukas Bierwirth, Nils Bierwirth, Jan Eddigehausen, Tim Jünemann, Lucas Jung, Philipp Kühne, Timon Kurz, Elric Mascher, Julian Monecke, Niko Piepenbrink, Moritz Richert, Niklas Waßmann, Niclas Weiske und Patrick Schäuble.

Bericht von Hendrik Sinram-Krückeberg

D1 gewinnnt gegen den VfL Herzberg mit 5:0

Die JFV Rhume-Oder bestritt am 24.08.13 ihr zweites Punktspiel. Die Mannschaft kombinierte gut und erzielte früh die ersten drei Tore durch Michel Kellner, u.a. durch einen wunderschönen Freistoß aus 25m Entfernung. Durch ein Foul von Jonas Kikos kam der Gegner aus Herzberg in der 15. Minute zu einem Elfmeter, den der Keeper Philipp Bode jedoch hielt, sodass man durch ein weiteres Tor kurz vor der Pause noch das verdiente 4:0 durch Hauke Jagemann erzielen konnte. Die zweite Halbzeit begann gleich mit einer Großchance für den JFV, die Tjark Rode jedoch nicht nutzen konnte. Den Endstand zum 5:0 setzte Simon Müller in der 50. Minute.

Es spielten: Philipp Bode, Jonas Kikos, Tom Waßmann, Andre Brakel, Simon Oppermann, Michel Kellner, Tjark Rode, Simon Müller, Tjark Matthies, Lucas Weiske

Bericht von Lea Piepenbrink

D2 unterliegt dem SC Hainberg mit 0:5

Im ersten Heimspiel der Saison traf die D2 auf den SC Hainberg. Die Gäste aus Göttingen waren von Beginn an das bessere Team und erspielten sich viele Torchancen. Der JFV fand überhaupt nicht ins Spiel und lag bereits zur Pause mit 0:3 zurück. In der 2. Hälfte konnte die D2 das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, nennenswerte Torchancen waren allerdings nicht zu verzeichnen. Obwohl die kämpferische Leistung immer besser wurde, mussten die Jungs eine verdiente 0:5 Niederlage hinnehmen.

Es spielten: Eike Schwarz, Erik-Joona Metje, Leif Erik Polzin, Jonas Heiligenstadt, Maurice Lakemann, Lorenzo Quaia, Malte Fahlbusch, Ruwen Albrecht, Timon Bode

Bericht von Volker Metje

D3 spielt 1:1 bei Radolfshausen 2

Die neuformierte D3 spielte bei der JSG Radolfshausen 2 1:1-Unentschieden. Raphael Mönnich brachte die JFVler nach Vorarbeit von Sven Bierwirth kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung, weitere gute Möglichkeiten konnten leider nicht genutzt werden. Die Gastgeber glichen Mitte der zweiten Halbzeit aus, weitere Tore sollten nicht mehr fallen.

Bericht von Daniel Hoffmann

C1 auch in der 2. Runde des Bezirkspokals erfolgreich

Durch einen klaren 3:0 (1:0) Sieg erreichte die C1 im Bezirkspokal gegen die SVG Einbeck die 3. Runde im Bezirkspokal.

Dabei war der JFV von der 1. Minute an spielbestimmend und versuchte den Führungstreffer zu erzielen. Chancen über Chancen wurden gut herausgearbeitet, konnten leider aber nicht verwertet werden. Zahlreiche Schüsse gingen entweder knapp am Tor vorbei oder landeten in den Armen des gegnerischen Torhüters. Erst in der 33. Minute konnte Niklas Linke eine Hereingabe von Lena vom Hofe zum verdienten 1:0 einschieben. In der 2. Spielhälfte konnte sich die SVG etwas vom Druck befreien und versuchte, die Partie etwas offener zu gestalten. In der 45. Minute konnte sich der kurz zuvor eingewechselte Jonas Wemheuer nach gutem Zuspiel von Moritz Hellman gegen 2 Gegenspieler durchsetzen und zum 2:0 einschießen. In der 50. Minute wurde Niklas Linke im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, Markus Deppe verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Ein weiterer, wiederum berechtigter Strafstoß konnte nicht verwandelt werden.

Die C1 zeigte im Spiel eine geschlossene Mannschaftsleistung, die auf Erfolge in den nächsten Spielen hoffen lässt.

Für den JFV Rhume-Oder spielten: Moritz Richert – Moritz Hellmann, Silvester Fahlbusch, Steffen Koch, Patrick Schäuble, Jakob Hungerland, Leon Heine, Niklas Linke, Markus Deppe, Malte Steudte, Max Hartmann, Lena vom Hofe, Jonas Wemheuer, Chistof Schüssler und Niko Piepenbrink

Bericht von Dieter Wemheuer