Beiträge

Spielberichte Saison 2013/2014

JFV Rhume-Oder Spielberichte

C-Jugend mit guter Vorstellung beim Turnier vom I. SC Göttingen 05

Beim dem mit 12 Mannschaften sehr gut besetzten „1. Richter & Barner C-Jugend-Cup" der U14 des I. SC Göttingen 05 spielte die U14 des JFV, verstärkt mit Jonas Wemheuer, Moritz Hellmann und Malte Steudte eine souveräne Vorrunde. Nach dem Auftaktremis (0:0) gegen den JVF Northeim steigerte sich die Mannschaft in den Spielen gegen den KSV Hessen Kassel (2:0), dem 2:1 gegen den MTV Wolfenbüttel und dem knappen, glücklichen 1:0 gegen den Landesligisten VfB Peine und war nach vier Spielen Gruppenerster.

Im letzten Vorrundenspiel gegen die 1. Vertretung des I. SC Göttingen 05 musste sich die U14 nach wiederum gutem Spiel mit 2:4 geschlagen geben.

Der MTV Wolfenbüttel konnte in seinem letzten Vorrundenspiel punktgleich zu „RhuO" aufschließen, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses musste man sich noch in der Gesamtplatzierung um das Spiel um Platz 5 zufrieden geben. Die Enttäuschung war den Spieler ins Gesicht geschrieben, so ließ nach fast 7stündiger Turnierdauer im letzten Spiel um Platz 5 gegen die 2. Vertretung von Göttingen 05 die Konzentration und „Körpersprache" nach, die Partie ging ohne großen Gegenwehr mit 0:3 verloren.

Dennoch kann die Mannschaft mit dem Abschneiden in diesem gut besetzten Teilnehmerfeld mehr als zufrieden sein, diese Leistung/Platzierung hatte ihnen vor Turnierbeginn niemand zugetraut.

Es spielten: Jonas Wemheuer, Henri Ott, Elric Mascher, Patrick Schäuble, Philipp Kühne, Niklas Waßmann, Malte Steudte, Ole Harenberg, Niclas Weiske, Silvester Fahlbusch und Moritz Hellmann

Bericht von Dieter Wemheuer

HKM- D1 scheitert denkbar knapp am Einzug in die Vorschlussrunde

Zwar erreichte die D1 des JFV bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft vor heimischer Kulisse einen guten 3. Platz, doch die 9 Punkten und Plus 3 im Torverhältnis reichen nicht, um als einer der vier besten Gruppendritten die Vorschlussrunde zu erreichen. Gerade gegen die favorisierten Teams von HöhBernSee und Petershütte waren man bei beiden 1:2-Niederlagen nah an einem Punktgewinn dran...

Trotz der beiden unglücklichen Niederlagen steckte das Team nicht auf und konnte die drei weiteren Partien gegen die JSG Duderstadt/Breitenberg mit 4:1, gegen die JSG Pferdeberg mit 2:1 sowie gegen den VfR Osterode 08 mit 1:0 jeweils für sich entscheiden.

Es spielten: Sven Bierwirth, Andre Brakel, Tom Waßmann, Michel Kellner, Philipp Bode, Hauke Jagemann, Simon Oppermann, Fabian Monecke, Erik-Joona Metje.

D3 belegt 5. Platz bei Punkterunde in Bovenden

Nach krankheitsbedingten Absagen hieß es für die Spieler des JFV am Samstag die Reise nach Bovenden mit nur 4 Spielern und einem Torhüter antreten zu müssen. Im ersten Spiel erkämpfte man sich ein 1:1 Unentschieden gegen den Nikolausberger SC 2. Doch schon im zweiten Spiel war deutlich zu erkennen, dass 12 Minuten Spielzeit sehr an den Kräften der Spieler zerren, da man mit 1:3 gegen den JFV West Göttingen verlor. Auch im dritten und vierten Spiel verlor man mit 0:3 (RSV Göttingen 05 VII) und 1:2 (JFV Rosdorf 3), obwohl den Gegner anfangs im Griff zu haben schien.

Im letzten Spiel zeigte insbesondere Marvin Kautz im Tor hervorragende Leistung und man konnte gegen den Bovender SV nach 2 Toren von Jonas Heiligenstadt mit 2:1 gewinnen. Insgesamt ohne Auswechselspieler eine starke Leistung der verbliebenen Spieler.

Es spielten: Marvin Kautz, Jonas Heiligenstadt, Leif Polzin, Henri Gorzel und Malte Fahlbusch

D2 mit hervorragendem 2.Platz bei der Punkterunde

Nachdem die D2 etwas überraschend in der Vorrunde der HKM ausgeschieden war, zeigten die JFVler in der Punktrunde eine starke Leistung. Schon im ersten Spiel zeigten sie gute Kombinationen sowie Kampfgeist und gewann mit 4:1 gegen die Tuspo Petershütte 2. Im zweiten Spiel traf man auf die JSG Südharz/Sachsa 3 und gewann 2:0. Das dritte Spiel entschied man mit 3:0 gegen die JSG Windhausen/Bad Grund für sich. Im entscheidenden Spiel ging es gegen den SC Hainberg somit um Platz 1. Der sehr stark aufspielende Simon Müller brachte sein Team mit 2:1 in Führung, doch kurz vor dem Spielende konnte Hainberg noch ausgleichen, was das Team aus Göttingen zum Sieger des Turnieres machte.

Es spielten: Eike Schwarz, Maurice Lakemann, Tjark Rode, Tjark Matthies, Lorenzo Quaia, Simon Müller, Jonas Kikos & Luques Becker

Berichte von Lea Piepenbrink

D1 belegt 3. Platz beim Turnier des JFV Rotenberg

Beim Einladungsturnier des JFV Rotenberg belegte die D1 den dritten Platz. Nach einer anfänglichen Auftaktniederlage gegen Tuspo Petershütte, konnte man im zweiten Spiel mit 2:1 gegen die JFV Rotenberg 2 gewinnen. Das dritte Spiel verlor man 1:4 gegen die erste Mannschaft von Rotenberg. Im vierten und vorletzten Spiel gelang ein 5:1 Sieg gegen den VfL Herzberg, sodass es im letzten Spiel um Platz 3 ging. Dieses Spiel gegen die JSG HarzTor konnte man mit 1:0 für sich entscheiden.

Bei einem ausgeglichen besetzten Einladungsturnier des Nikolausberger SC trat die Vertretung der D-Jugend des JFV Rhume-Oder gegen die SVG 07 Göttingen, den NK Kroatia, die JSG Gleichen, den SC Hainberg und den gastgebenden Nikolausberger SC an. Die Rhume-Oder-Kicker zeigten großen Einsatz, gingen dabei in den vielen Zweikämpfen fair zur Sache und erspielten sich so in allen Partien viele gute Torchancen. Hüben wie drüben konnten sich die Mannschaften auch bis kurz vor Schluss der Begnung noch Großchancen erspielen, so dass es zu vielen sehr spannenden Begegnungen kam. Torwart Eike Schwarz konnte mehrfach in letzter Not noch im eins gegen eins retten. Mit zwei torlosen Unentschieden, einem 3:0-Sieg gegen den Nikolausberger SC, einem 1:0- Sieg gegen die JSG Gleichen und einem 1:1 gegen den SC Hainberg konnten sich die Jungs am Ende sogar über den Turniersieg freuen.

Es spielten: Eike Schwarz, Lorenzo Quaia, Jonas Hegner, Tjark Matthies, Julian Kwasny, Jonas Kikos, Malte Fahlbusch (1 Tor), Martin Pohl (1 Tor), Lucas Weiske (1 Tor), Dustin Bode (2 Tore).

Bericht von Rainer Jagemann