Beiträge

 

Vorbereitungen auf die neue Saison haben begonnen

Nach einer doch recht kurzen Sommerpause sind bis auf die D-Jugend, die am 24.07. beginnen, alle Teams des JFV in die Vorbereitung zur neuen Saison 2017/18 gestartet.

Eine Besonderheit gibt es bei der neuen A2 des JFV. Nachdem die A2 in der letzten Saison aus vielerlei Gründen leider vom Spielbetrieb abgemeldet werden musste, wird es in der neuen Saison eine Spielgemeinschaft mit der JSG Sösetal geben. Bei den Stammvereinen der JSG, dem SV Förste und dem TSC Dorste, wird der überwiegende Teil des Trainings- und Spielbetriebs durchgeführt. Die Mannschaft nimmt in der Kreisliga Göttingen-Osterode als JFV Rhume-Oder 2 teil.

Einen ersten Eindruck von Trainer Kevin Zarins:

Trainingsauftakt der A2 Junioren!

Am vergangenen Freitag, 7. Juli, startete die A2 Jugend des JFV Rhume-Oder mit dem Trainingsauftakt in die Saison 2017/2018. Trainer Kevin Zarins konnte zum Trainingsauftakt 12 Spieler begrüßen (urlaubsbedingt fehlte noch ein großer Teil).

Das neue Trainerteam besteht aus Kevin Zarins, Pascal Lohr und Thorsten Kleindienst. Insgesamt besteht das Team aus 30 Spielern, aus dem das Trainerteam eine schlagkräftige Truppe für die anstehende Kreisliga Saison formen will.

Gerade aufgrund dieser spannenden und herausfordernden Konstellation ist Geduld und Zeit für die Mannschaft gefragt.

In der Vorbereitung stehen für das junge Team (20 Spieler aus dem jüngeren Jahrgang) insgesamt 14 Trainingseinheiten, drei Testspiele, sowie ein Blitzturnier an. Des Weiteren ist geplant, den Hochseilgarten in Bad Harzburg zu besuchen und bei einem gemeinsamen Grillabend den Teamgeist zu fördern.

 

 

a2 vorbereitung

 

 

Alle weiteren Informationen zu den Teams werden in den kommenden Wochen folgen.

 

 

 

 

 

 

1- MG 8564-001

DFB-Mobil zu Besuch bei der D-Jugend vom JFV Rhume-Oder

Vor einigen Tagen war das DFB-Mobil vom Nieders. Fußballverband bei der D-Jugend vom JFV Rhume-Oder zu Gast. Ein echtes Highlight für die D-Jugendspieler des JFV.

Das DFB-Mobil kommt in die einzelnen Vereine und gibt Tipps und Anregungen für die Trainingseinheiten, Kinder- und Jugendarbeit und die Vereinsarbeit.

Eineinhalb Stunden Demotraining standen für die Jungs auf dem Plan, in denen sie in verschiedenen Themen wie Ballgefühl, Torschuss und Passsicherheit spielerisch geschult wurden. Mit verschiedenen Übungen und unterschiedlichen Übungsgraden konnten die Jungs ihr Können unter Beweis stellen, was allen sichtlich großen Spaß machte.

1- MG 8618-001

Auch um den Zusammenhalt zwischen Spielern und Trainern zu fördern, wurden einige der Übungen sowohl von den Spielern als auch von den Trainern absolviert, was für einige Lacher auf beiden Seiten führte, denn Zuschauen alleine reicht nicht, um sich zu verbessern, der Spruch „learning by doing“ war während des Trainings das Motto. 

Durch das Training sollten auch die Trainer die Chance bekommen ihr Training verbessern zu können und neue Anreize zu schaffen.

So wurden während der Übungen den Trainern verschiedene Tipps und Anregungen für Aufwärmübungen, Gleichgewichtsübungen sowie Torschuss und Passspiel mit auf den Weg gegeben. In den verschieden Übungen versuchten nicht nur die Kinder sich zu verbessern, nein auch die Trainer durften sich an ein paar Übungen versuchen und sich ausprobieren.

Auch über die Themen Integration und Motivation gab es hilfreiche Tipps für die anwesenden Trainer. Was während der Demoeinheit an Fragen noch offen geblieben war, konnte in der Nachbesprechung geklärt werden.

Alles in allem ein gelungenes Highlight für Spieler und Trainer, die an der Einheit großes Interesse und viel Spaß zeigten, viel lernen konnten und das sicherlich für die kommenden Wochen nutzen können!

 

Bericht von Johanna Klages, FSJlerin beim JFV