Beiträge

Spielberichte Saison 2013/2014 (2)

 

Erneut hohe Niederlage für die A-Junioren beim 0:7 bei Fortuna Lebenstedt

Erneut mussten die A-Junioren des JFV ein 0:7 bei Fortuna Lebenstedt hinnehmen. Bis zur 65. Minute ließ man durch ein konzentriertes und diszipliniertes Spiel nur zwei Gegentore zu. Anschließend führten viele kleine Abstimmfehler in allen Mannschaftsteilen zu der hohen Niederlage.

Bericht von Frank Riechel

B1 gewinnt mit 4:1 gegen JSG Schoningen/B/S

Die B1 des JFV landete dieses Wochenende einen klaren 4:1 Heimerfolg gegen die JSG Schoningen/B/S. Über die gesamte Spielzeit war die Partie relativ ausgeglichen. In der 13. Minute konnte der Kapitän des JFV, Erik Jünemann, das 1:0 erzielen. Eine unkonzentrierte Abwehrleistung bot dem Gegner immer wieder Chancen, die jedoch nicht konsequent genutzt wurden. Zum Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Gäste nach einem Ballverlust der JFVler im Mittelfeld in der 43. Minute den Ausgleich markieren.

Im Anschluss nutzten die JFVler aber ihre Chancen durch Drilon Bajrami (56. Min.), Andre vom Hofe (57.Min.) und Tim Marlow Gawor (75.Min.) zum vielumjubelten 4:1-Endstand.

Durch den Sieg konnte der JFV mit dem Gegner die Plätze in der Tabelle tauschen und befindet sich nunmehr auf Platz 6.

Es spielten: Dario Dybowski, Erik Jünemann, Nils Ronnenberg, Jannik Waldmann, Damian Knebel, Jonas Nachtwey, Tim-Marlow Gawor, Constantin Steinwachs, Paul Hartmann und Yannick Müller, Martin Wilm, Drilon Bajrami, Andre vom Hofe, Lukas Böttcher und Tim Schwarz.

Bericht von Carolin Wisotzki

8:1-„Pflichtsieg“ der C1 gegen Tabellenschlusslicht

Nach den Punktspielniederlagen gegen die drei führenden Mannschaften der Bezirksliga Süd kehrte die C1 mit einem 8:1 Auswärtssieg beim Tabellenletzten, der JSG im Innerstetal, zurück an Rhume und Oder.

Druckvoll begann das Team und setzte die JSG in der eigenen Spielhälfte fest. Einige gute Torchancen konnten in der Anfangsphase leider nicht verwertet werden. Das 1:0 für den JFV erzielte Niklas Linke in der 13. Minute, 3 Minuten später traf Linke mit seiner nächsten Chance nur den Torpfosten. Die Mannschaft aus dem Innerstetal kämpfte und wehrte sich tapfer gegen die Niederlage. Die weiteren Treffer für den JFV im ersten Spielabschnitt erzielten Malte Steudte, Leon Heine und nochmal Niklas Linke. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte vertändelte ein JFV-Abwehrspieler einen sicheren Ball, die JSG bejubelte danach ihren 2. Saisontreffer.

Im zweiten Spielabschnitt ließ Trainer Carsten Kamrad seine Spieler rotieren, der Spielfluss ging dabei durch die Umstellungen etwas verloren, es wurde zu viel durch die „Mitte“ gespielt. Lichtblick im Team des JFV war erneut Jakob Hungerland, der nach Verletzung wieder zur „alten“ Form fand und seine Mitspieler immer wieder in Szene zu versetzen suchte. In den letzten 15 Minuten drückte „RhuO“ nochmal aufs Tempo, Niklas Weiske, Jonas Wemheuer und 2mal Niklas Linke trafen in der niveauarmen Partie zum 8:1-Endstand.

Es spielten: Moritz Richert– Markus Deppe, Steffen Koch, Silvester Fahlbusch, Tobias Böttcher, Leon Heine, Jakob Hungerland, Dominik Heinrich, Niklas Linke, Malte Steudte, Ole Harenberg, Niko Piepenbrink, Niclas Weiske und Jonas Wemheuer

Bericht von Dieter Wemheuer

C2 gewinnt 2:0 gegen die JSG Südharz/Sachsa

Die C2 des JFV gewann das erste Rückrundenspiel mit 2:0 gegen die JSG Südharz/Sachsa. Von Beginn an ging man wie schon im letzten Spiel bei Rotenberg konzentriert ins Spiel. Trotzdem hatte man in den ersten 20 Minuten Probleme zum gezielten Abschluss zu kommen. Doch in der 25. Minute erlöste Niklas Wassmann seine Mannschaft, als er nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen die Führung erzielen konnte. Mit diesem Spielstand ging man in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff übernahmen die Spieler des JFV schnell wieder das Kommando und erzielten in der 40. Minute das 2:0 durch Christof Schüßler. Das war auch das Endergebnis, denn der Gegner konnte bis auf zwei Aktionen nicht gefährlich werden.

Es spielten: Pascal Kleindienst, Timon Kurz, Marco Bröer, Lukas Bierwirth, Patrick Schäuble, Lucas Jung, Christof Schüßler, Julian Monecke, Elric Mascher, Phillip Kühne, Niklas Wassmann, Nils Bierwirth, Martin Brune, Tim Jünemann, Lennert Sukhardt

Bericht von Hendrik Sinram-Krückeberg