Beiträge

Spielberichte Saison 2013/2014 (2)

A-Jugend unterliegt mit 0:1 in Gebhardshagen

Einen herben Rückschlag mussten die A-Junioren des JFV beim 0:1 bei GA Gebhardshagen hinnehmen. Dabei entwickelte sich ein schwaches Spiel ohne Torraumszenen auf dem schwer zu bespielenden Kunstrasenplatz. Während der Gastgeber das ganze Spiel nur mit langen Bällen operierte, schaffte es der JFV nicht Ordnung und Struktur in die eigenen Aktionen zu bekommen. Vor allen Dingen enttäuschten die eigentlichen Leistungsträger, und das Zweikampfverhalten war nicht gut. Erst in der Schlussphase erwachten die Gäste, aber richtige Torchancen waren kaum zu verzeichnen. So reichte Gebhardshagen nach knapp einer Stunde eine gelungene Aktion zum Tor des Tages und einen nicht einmal unverdienten Heimsieg.

Bericht von Udo Schirmer

B1 erreicht nur ein 2:2 bei der JSG Markoldendorf

Die B1 vom JVF Rhume-Oder spielte nach einer schwachen Leistung nur 2:2 bei JSG Markoldendorf, die bis dahin noch punktlos waren. Dabei lud man die Gäste zu Beginn zu zwei Toren ein, konnte diese jedoch immerhin durch Yannick Müller und Paul Hartmann ausgleichen. So stand es zur Halbzeit 2:2. In der 2. Halbzeit war die Einstellung dann besser, klare Aktionen blieben aber Mangelware, so dass keine weiteren Treffer mehr fallen sollten.

Es spielten: Nils Ronnenberg, Damian Knebel, Erik Jünemann, Lennart Preuß, Jannik Waldmann, Drilon Bajrami, Jonas Nachtwey, Constantin Steinwachs, Paul Hartmann, Yannick Müller, Dario Dybowski, Martin Wilm und Felix Kubitschke

Bericht von Jonas Nachtwey

B2 unterliegt im Kreispokal bei der JFV West Göttingen mit 1:5

Am Samstag unterlag die stark ersatzgeschwächte B2 des JFV Rhume-Oder dem Tabellenführer der Kreisliga Staffel 1 JFV West Göttingen mit 1:5. In einer ausgeglichenen 1. Halbzeit konnten die Gäste sich gut behaupten. Aus einem Eckball heraus fiel mit dem Pausenpfiff die zu diesem Zeitpunkt überraschende 1:0 Führung. Kurz nach dem Wechsel gelang dem JFV West das 2:0. Ein Handelfmeter brachte den JFV Rhume-Oder nochmal auf 2:1 heran. Dieser Elfmeter zeigte beim Gastgeber Wirkung, man erhöhte das Tempo und innerhalb von 10 Minuten fielen die Treffer zum auch in der Höhe verdienten Endstand von 5:1.

Es spielten: C. Dommes, A. Beusshausen, C. Rebrov, J. Rümke, J.C. Ohnesorge, T. Schwarz, J. Hungerland, M. Koschnicke, F. Fuchs, A. Spiller, N. Mager und A. vom Hofe.

Bericht von Uwe Koschnicke

„Arbeitssieg“ der C1 gegen JFV West Göttingen

Viel, viel Arbeit hatte die C1 beim wichtigen 3:0 (1:0) Heimsieg gegen den JFV West Göttingen. Das aufgeweichte Spielfeld im Wulftener Oderstadion bereitete einigen „RhuO“-Spielern weitaus mehr Probleme als den Gegenspielern, sie hatten massivste Standprobleme. Nach einem Warnschuss der Gäste in der 12. Minute an den Torpfosten versuchte Rhume-Oder das Spiel zu übernehmen. Nach einem schönen Zuspiel von Leon Heine lief Max Hartmann über 30m auf das gegnerische Tor zu, ließ sich von seinem Gegenspieler nicht beirren und verwandelte sicher zur 1:0-Führung. Kurz vor Halbzeitpfiff hatte „RhuO“ erneut Glück, ein Schuss vom JFV West landete an der Querlatte. Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes zeigten sich die Gastgeber stark verbessert und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten, die leider nicht genutzt werden konnten. Das erlösende 2:0 gelang dann aber Ole Harenberg in der 55. Minute, der eine der wenigen, gelungene Kombinationen erfolgreich abschließen konnte. Zum 3:0 in der 69. Minute schoss Markus Deppe ein.

Es spielten: Jonas Wemheuer – Moritz Hellmann, Steffen Koch, Silvester Fahlbusch, Tobias Böttcher, Jakob Hungerland, Leon Heine, Max Hartmann, Markus Deppe, Lena vom Hofe, Niklas Linke, Ole Harenberg, Philipp Kühne, Christof Schüßler und Pascal Kleindienst.

Bericht von Dieter Wemheuer

C2 gewinnt internes Duell gegen die C3 mit 3:0

Am Donnerstagabend trafen die C2 und die C3 im internen Duell in Wulften aufeinander. Nach einer torlosen ersten Halbzeit mit mehreren guten Chancen für beide Teams, setzte sich am Ende die C2 mit 3:0 durch.

D1 erkämpft sich 0:0 gegen den VfR Osterode

Am Samstag ging es für die D1 des JFV gegen den Tabellendritten aus Osterode. Die JFVler waren von den ersten Sekunden an hellwach und verteidigten gut gegen den spielstarken Gegner. Durch eine hervorragende Torwartleistung von Philipp Bode stand es zur Pause 0:0, zuvor hätten die Gastgeber sogar in Führung gehen können, doch Lucas Weiske traf nach einer starken Einzelaktion nur den Pfosten. Nach der Pause gelang es den Gästen nicht mehr gefährlich vor das Tor des JFV zu kommen, sodass man es mit Schüssen aus dem Halbfeld probieren musste. Diese waren jedoch leicht zu verteidigen, da man entweder immer ein Bein dazwischen bekommen hat oder aber der Keeper sie halten konnte. Somit endete das Spiel mit einem verdienten Unentschieden für den Gastgeber.

Es spielten: Philipp Bode, Tom Waßmann, Simon Oppermann, Tjark Matthies, Erik-Joona Metje, Fabian Monecke, André Brakel, Tjark Rode, Jonas Kikos, Hauke Jagemann, Michel Kellner & Lucas Weiske

Bericht von Lea Piepenbrink

D3 gewinnt mit 4:0 bei RSV Göttingen IV

Die D3 konnte ihr Auswärtsspiel beim RSV Göttingen 05 IV mit 4:0 gewinnen. Dabei entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, wobei die JFV-Abwehr um Torwart Martin Pohl, Ruwen Albrecht, Jonas Hegeler und Jonas Heiligenstadt mit einer guten Leistung ein Gegentor verhindern konnten. Auf der Gegenseite erzielte Sven Bierwirth nach 15 Minuten die Führung für die Gäste. Kurz nach der Halbzeit war erneut Bierwirth erfolgreich, als er einen guten Pass von Simon Müller mit einem Schuss ins obere Toreck verwerten konnte. Müller und Jan Schulze markierten dann die weiteren Treffer für eine am Ende überlegene JFV-Mannschaft, die durch eine starke Mannschaftsleistung überzeugen konnte.

Bericht von Daniel Hoffmann