Beiträge

JFV Rhume-Oder –Berichte von den Hallenturnieren

D3 scheidet nach sehr guter Leistung in Halbfinale der HKM aus

d3 HKM

Nach einigen Wochen des Wartens auf die Vorschluss Runde der HKM war es am letzten Wochenende in Duderstadt soweit.

In einem sehr starken Teilnehmerfeld ging es für die als letztes verbliebene D- Jugend Mannschaft des JFV nur als Außenseiter um den Einzug in die Endrunde der diesjährigen HKM. Gleich im ersten Spiel ging es gegen den Nachbarn HöhBernSee. In einem hart umkämpften Spiel geriet man nach einer unglücklichen Situation mit 0:1 in Rückstand, nachdem eine gegnerische Mannschaft durchs Spielfeld lief, und unsere Jungs dadurch irritiert waren und den Stürmer der HöBernSee nicht angriffen. Aber nicht aufsteckende JFVler belohnten sich kurz vor Spielende noch mit dem 1:1-Endstand.

Im nächsten Spiel traf man schon wie in den anderen beiden Runden auf Göttingen 05. In einer sehr guten Partie entwickelte sich gegen den haushohen Favoriten auf den Turniersieg ein Spiel auf Augenhöhe, wobei einige gute Torchancen leider nicht genutzt werden konnten. Göttingen nutzte ihrerseits eine ihrer wenigen Chancen zum 1:0-Erfolg. Das dritte Spiel gegen JFV Eichsfeld begann gut und man ging 1:0 in Führung. Aber ein kleiner Blackout in der Hintermannschaft sorgte innerhalb von 30 Sekunden für den 2:1-Sieg der gastgebenden Eichsfelder. Auch im vierten Spiel des Turniers gegen VFR Osterode ging man 1:0 in Führung, musste aber gegen einen spielerisch und körperlich überlegenen Gegner letztendlich eine 1:3-Niederlage einstecken. Im letzten Spiel des Turniers gegen die SVG Göttingen zeigten die JFV-Spieler noch mal eine souveräne Partie, in der man den Göttingern keinerlei Entfaltungsmöglichkeiten gab und klar mit 4:0 gewann. Am Ende stand dann ein 5.Platz zu Buche, der mit etwas mehr Glück auch 3. oder 4. Platz hätte sein können.

Insgesamt aber eine tolle HKM 2014/2015 der D3 Jungs. GLÜCKWUNSCH !

Am heutigen Turnier Erfolg trugen bei : Sam Wollersen, Louis Iben (1 Tor), Lukas Müller(1 Tor),Simon Müller(3 Tore), Jan Schulze(2 Tore), Tom Waßmann und im Tor Cedric Wiese. Es fehlten Nick-Jonah Brand und Bjarne Müller, die aber in den vergangenen Runden zum Erreichen der Vorschluss Runde beitrugen

Bericht von Stephan Müller

B-Jugend gewinnt Hallenturnier beim VfR Osterode – D3 auf Platz 5 – C2 scheidet aus

Souverän gewann die B-Jugend ihr letztes Hallenturnier beim VfR Osterode. Auf Platz 5 landete die Hallen-D2 des JFV bei der Punktrunde, nicht über die Vorrunde hinaus kamen die Spieler der C2 beim Einladungsturnier vom FC Gleichen in Groß Schneen.

 Bericht zum 2. VGH-C-Junioren-FUTSAL-Cup des JFV Rhume-Oder

c jugend 22022015

Gleichen, Höckelheim und zweimal die Gastgeber vorne

Insgesamt mit vier Turnieren wurde die 2. Auflage des VGH-C-Junioren-FUTSAL-Cup am Wochenende vom JFV Rhume-Oder in der Sporthalle in Bilshausen ausgerichtet. Wie im letzten Jahr waren die Turniere sehr ausgeglichen nach Leistungsstärke besetzt, und vor allem die Northeimer Vereine der JSG Nord Kicker und dem SV Höckelheim waren von dem im Kreis Northeim noch nicht praktizierten Futsal begeistert.

Beim ersten Turnier setzte sich der FC Gleichen knapp vor der JSG Nord Kicker durch, am Nachmittag des ersten Turniertages sicherte sich die Vertretung des Gastgebers beim Kreisligaturnier mit vier Punkten Vorsprung den ersten Platz vor den punktgleichen Teams der JSG Radolfshausen und der JSG Sösetal. Es folgten knapp dahinter der SV Höckelheim, die JSG Harz Tor und VfR Osterode 2.

Bereits im zweiten Turnierspiel fiel am Sonntagmorgen eine Vorentscheidung für den Turniersieg, als sich die stark aufspielende Mannschaft vom SV Höckelheim knapp gegen die SVG Göttingen durchsetzen konnte. Hinter diesen beiden Teams landeten Tuspo Petershütte 2, Höckelheim 2 und die C2 des Gastgebers auf den weiteren Plätzen. Zwar ohne Punktgewinn aber spielerisch sehr stark präsentierte sich die körperlich unterlegene U13 des JFV.

Höhepunkt der Turnierserie war dann das Bezirksturnier, mit einem sehr hohen Niveau und sehr ausgeglichenen Spielen. Die Entscheidung um den Turniersieg fiel erst in den letzten Spielen, am Ende hatte die grüne Mannschaft des Gastgebers die Nase vorn. Der Landesligist Arminia Hannover landete mit zwei Punkten Rückstand auf dem 2. Platz, da die JFV-Mannschaft schwarz den Landeshauptstädtern ein torlosen Unentschieden abtrotzen konnte. Einen starken dritten Platz erspielte sich der JFV Rotenberg vor der JSG Uslar Solling und JFV schwarz. Es folgten die Teams vom RSV Göttingen 05 und dem SV Rammelsberg.

Die anschließende Siegerehrung wurde von Hans-Jürgen Schulze von der VGH-Vertretung in Katlenburg vorgenommen, der sich ebenfalls vom Futsal begeistert zeigte.

Die JFV Rhume-Oder bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften, Eltern, Sponsoren, dem Hausmeister Herman Brun, den Schiedsrichtern und allen weiteren Helfern, die zum erneuten Gelingen des VGH-C-Junioren-FUTSAL-Cup beigetragen haben.

Alle Ergebnisse können über die Homepage des JFV www.jfv-rhume-oder.de abgerufen werden.

Bericht von Carsten Kamrad

    

JFV Rhume-Oder –Berichte von den Hallenturnieren

C1 mit guter Leistung beim Einladungsturnier des RSV Göttingen 05

 Die C1-Jugend des JFV Rhume-Oder ist mit zwei Siegen gegen den JFV Eichsfeld (4:0) und der SVG Göttingen (1:0) sehr gut beim Einladungsturnier des RSV Göttingen 05 gestartet. Die JFVler um Mannschaftskapitän und Geburtstagskind Lukas Bierwirth gingen ihre Aufgabe hoch motiviert und konzentriert an, sodass man auch im dritten Spiel gegen den 1. SC Göttingen 05 zur Hälfte der Spielzeit mit 2:0 in Führung lag. Dann riss leider etwas der Faden und man kassierte kurz vor Ende der Partie noch den 2:2 Ausgleichstreffer. Dieser Lapsus spornte die Mannschaft jedoch nur noch weiter an. Im Anschluss musste man gegen den späteren Turniersieger Sparta Göttingen antreten. Die Spartaner staunten nicht schlecht was für ein enormer Kampfgeist in einer absolut geschlossenen Mannschaftsleistung da auf sie zurollte! Auch nach dem 0:1 Rückstand gab man sich nicht geschlagen und erzielte durch ein Tor von Elric Mascher wieder den Ausgleich, der zugleich der Endstand war. Für diese Leistung gab es viel Lob, auch von den Trainern der anderen Turnierteilnehmer.

 Das fünfte Spiel des Tages verlor man dann gegen den späteren Tabellendritten SpVg 20 Brakel durchaus verdient mit 0:1. Die sehr spielstarke und technisch gute Mannschaft aus dem Kreis Höxter wusste zu jeder Zeit zu überzeugen und ließ unserem Team wenig Gestaltungsfreiraum. Nach dieser einzigen Niederlage von RuO war klar, dass man über den vierten Tabellenplatz nicht hinauskommen würde. Entsprechend demotiviert entstand dann auch das abschließende 2:2 gegen den Gastgeber RSV Göttingen 05.

 2 Siege, 3 Unentschieden und nur eine Niederlage (10:6 Tore). Das ist die Ausbeute eines tollen Turniers mit einem grandiosen Torwart: Moritz Richert!

 Es spielten: Moritz Richert, Lukas Bierwirth (1 Tor), Tim Jünemann (3), Philipp Kühne (1), Elric Mascher (1), Jannik Jerusel, Patrick Schäuble (1), Lennert Sukhardt (2), Niklas Wassmann (1) und Fabian Monecke

 Bericht von Axel Mascher

 D-Jugend beim Turnier vom 1. FC Freiheit – Felix Richert bester Torwart

 Mit zwei Mannschaften nahm die D-Jugend des JFV an einem Einladungsturnier vom 1. FC Freiheit in Osterode teil. Die D1 wurde in ihrer 6er-Gruppe Vierter nach einem Sieg, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. In einer 5er-Gruppe landete die D2 ebenfalls auf dem vierten Platz. In den Platzierungsspielen konnten sich dann die JFVler jeweils durchsetzen, so dass am Ende die Plätze 7 und 9 erreicht werden konnten.

 Eine besondere Auszeichnung erhielt Felix Richert, der als Torwart der D1 zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde. Felix ist übrigens der Bruder von C-Jugendkeeper Moritz Richert…

Bericht von Daniel Hoffmann

 B-Jugend auf den Plätzen 1 und 3 in Lindau

Am Samstag, den 31. Januar 2015, fand im Rahmen der Turniere des FC Lindau ein B-Jugendturnier mit 6 Mannschaften statt. Der Heimverein JFV Rhume-Oder nahm an diesem Turnier mit 2 Mannschaften teil, die sich fast ausschließlich aus Spielern der B2 aus der Feldsaison rekrutierten. Gleich im ersten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen unserer Mannschaften, welches die B 2 nach zweimaligem Rückstand mit 3:2 gegen die B 1 gewinnen konnte. Danach konnte die B 2 noch weitere 3 Spiele gewinnen. Nur gegen den späteren Tabellenzweiten JSG Moringen / Fredelsloh trennte man sich remis, so dass die B 2 den Turniersieg in Lindau sichern konnte. Die B 1 belegte den 3. Platz. Zwei sehr gute Platzierungen für unsere B-Jugend bei einem toll organisierten, spielerisch hochwertigen und sehr fairen Turnier. Vielen Dank an die vielen Helfer und Spender von Speisen und Getränken.

Es spielten: Pascal Kleindienst, Moritz Hellmann, Felix Wächter, Alexander Spiller, Max Hartmann, Christopher Hegner, Martin Brune, Marco Bröer, Niko Piepenbrink, Markus Werner, Nils Ronnenberg, Malte Steudte, Tim Schwarz, Sören Schreiber, Julian Monecke, Jan Schäuble, Max-Leon Ott, Marius Metje, Jan Eddigehausen.

Bericht von Peter Bröer

b

C1 verteidigt Titel bei Lindauer Hallenzauber

Der JFV Rhume-Oder hat beim 12. Hallenwochenende seines Stammvereins FC Lindau mit zwei C-Jugendmannschaften am Donnerstag den Turnierreigen mit einem Futsal-Turnier eröffnet.

Mit insgesamt 4 Siegen, 5 Unentschieden und nur 1 Niederlage haben beide Mannschaften ein sehr erfolgreiches Turnier gespielt und den zahlreichen Zuschauern einen echten Hallenzauber beschert.

Die C2-Jugend musste sich nur dem späteren Tabellenzweiten JFV Rotenberg nach hartem Kampf mit 0:2 geschlagen geben. Bei allen vier weiteren Spielen bewiesen die Schützlinge von Trainer Carsten Kamrad großen Kampfgeist und ließen keine weitere Niederlage mehr zu. Leider konnte man auch keine Partie für sich entscheiden, so dass am Ende mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 2:4 der gute vierte Tabellenplatz herausgespielt wurde!

Die C1-Mannschaft des JFV musste gleich in ihrem ersten Spiel gegen die eigene C2 antreten und sah bei dem 1:1 Unentschieden alles andere als souverän aus. Es ist noch nicht ganz geklärt, ob die motivierenden Worte des Trainers, oder das leicht angesäuerte Gesicht des Co-Trainers die anschließende Leistungssteigerung bewirkt haben?! Auf jeden Fall folgten 4 verdiente Siege gegen Moringen/Fredelsloh (1:0), Dauerrivale JFV Rotenberg (1:0), SV Höckelheim (2:1) und HöhBernSee (1:0). Mit am Ende 13 Punkten und 6:2 Toren war die erfolgreiche Titelverteidigung beim Lindauer Hallenzauber geglückt.

Es spielten in den beiden JFV Mannschaften: L. Bierwirth, D. Bode, S. Fahlbusch, M. Huismann, T. Jünemann, E. Meinshausen, L. Jung, E. Metje, P. Kühne, F. Monecke, E. Mascher, L. Sukhardt, H. Ott, M. Wächter, M. Richert, N. Waßmann, L. Spillner, D. Wolf

Bericht von Axel Mascher

c

D-Jugend auf den Plätzen 4 und 5 in Lindau

Beim D-Jugend-Turnier des FC Lindau gingen gleich zwei Teams des JFV Rhume-Oder an den Start. Das Teilnehmerfeld war mit Gästen vom JFV Rotenberg, FC Auetal, JSG Eintracht HöhBernSee sowie vom SVG Einbeck stark besetzt und alle Teams waren auf ähnlich gutem Niveau. So entwickelte sich folgerichtig ein äußerst spannendes Turnier mit vielen knappen Siegen, Niederlagen und einigen Unentschieden. Beide Teams erspielten sich eine Reihe von großen Chancen, von denen aber auch viele gut vom Gegner verteidigt worden sind. Auch unsere Keeper Jonas Mißling und Eike Schwarz konnten sich ein ums andere mal durch hervorragende Paraden auszeichnen. Mit 1 Sieg und 1 Unentschieden erspielten sich folgende Jungs den 5. Platz: Jonas Mißling, Henry Gorzel, Mats Meinshausen, Jonas Heiligenstadt, Tim Döring, Ruwen Albrecht, Sam Wollersen, Bjarne Müller (1 Tor), Louis Iben (2 Tore). Im letzten Spiel der weiteren Vertretung des JFV Rhume-Oder verlor man in einem Endspiel um den Turniersieg gegen den JSG Eintracht HöhBernSee trotz vieler guter Chancen knapp mit 0:1 und belegte am Ende den vierten Platz in folgender Aufstellung: Eike Schwarz, Raphael Mönnich, Lorenzo Quaia, Ramon Bode, Sullivan Mende, Hauke Jagemann (2 Tore). Auch Geburtstagskind Tjark Matthies verdiente sich durch eine äußerst engagierte Leistung und drei schönen Toren ein großes Stück von seiner nachmittaglichen Geburtstagstorte!

Bericht von Rainer Jagemann

D2 mit 4. Platz beim Turnier der JSG Sösetal

Trotz des eigenen Turniers in Lindau kamen wir der Einladung der befreundeten JSG Sösetal nach und nahmen mit einer gemischten Mannschaft an ihrem Turnier in der Röddenberghalle teil.

In zwei Gruppen trafen insgesamt acht Mannschaften aufeinander. In der Gruppe A hatten wir es mit Peterhütte, Höckelheim und der U13 des Gastgebers zu tun. Im ersten Spiel ging es gleich gegen den späteren Turnier Sieger Petershütte. Gleich von Anfang an merkte man den Jungs den für diesen Winter ungewohnten normalen Ball und die Rundum-Bande an. Aber nach ungefähr der Hälfte des Spiels konnte man gegen den Favoriten in Führung gehen die bis ca. zwei Minuten vor Spielende anhielt. Als es schon fast nach einer Punkteteilung aussah nutze TUSPO eine Unachtsamkeit zum 2:1 Sieg. Im zweiten Spiel ließ man dann dem SV Höckelheim keine Chance und gewann souverän mit 4:0. Das dritte Spiel gegen Sösetal wurde dann zu einem richtigen Krimi nach dem man zweimal in Rückstand geriet und diesen mit einer tollen kämpferischen Leistung egalisieren konnte. Kurz vor Spielende gelang dann sogar der viel umjubelte Treffer zum 3:2-Endstand.

Am Ende der Gruppenphase stand dann der verdiente 2. Platz fest und somit das Spiel um Platz 3 gegen den Gruppenzweiten der Gruppe B dem MTV Braunschweig. Leider war uns dann im Spiel gegen Braunschweig das Torschuss Glück abhanden gekommen und man geriet nach einigen guten Möglichkeiten völlig überraschend mit 0:2 in Rückstand. Eine tolle Moral ließ die Jungs aber nicht aufstecken und man kam auf 1:2 heran und hatte noch weitere Chancen das Spiel zu gewinnen. Am Ende hieß der Sieger aber Braunschweig und man musste sich mit Platz vier zufrieden geben.

Zur guten Leistung trugen bei: Lukas Müller(1 Tor), Sven Bierwirth( 2), Jan Schulze (2), Simon Müller(4), Tom Waßmann, Kevin Sörgel, Davin Hillebrecht, Luqes Becker und Torwart Cedric Wiese

Bericht von Stephan Müller

Auch die A-Jugend konnte das Turnier in Lindau für sich entscheiden, die 2. Mannschaft belegte einen hervorragenden 3. Platz

a