Beiträge

 

 

Hallenkreismeisterschaften C-Junioren  (Zwischenrunde)

 

C1   Sonntag, 25.01.2015, ab 14.00 Uhr     Sporthalle Bilshausen

 

C2-Jugend als Tabellendritter bei HKM ausgeschieden

Die C2 des JFV Rhume-Oder ist im Halbfinale der Hallen-Kreismeisterschaften ausgeschieden. Gegen den späteren Tabellenzweiten RSV Göttingen 05 startete man mit einem 1:0 Sieg in das Turnier. Das nährte die Hoffnungen auf einen tollen Turnierverlauf.

In einem recht ausgeglichenen Teilnehmerfeld scheiterten die JFVler im Anschluss aber in erster Linie an ihrem zu dünnen Nervenkostüm, was zu zwei unnötige Unentschieden gegen die JSG Göttingen Nord-Ost II und den TUSPO Petershütte führte. In diesen beiden Partien hatte man mehrfach die Gelegenheit drei Punkte einzufahren, aber durch diverse Abspielfehler und überhastete Aktionen musste man jeweils mit einem Punkt zufrieden sein.

Das vierte Spiel gegen den souveränen Turniersieger Sparta Göttingen ging nach hartem Kampf 0:2 verloren. Obwohl sich die Mannen von Trainer Carsten Kamrad hier gut aus der Affäre gezogen hatten, waren nach diesem Spiel die Chancen auf das Erreichen der Endrunde vorbei. Das letzte Spiel gegen den JFV Rotenberg 2 (1:1) war nur noch für die Statistik.

Da am Ende nur die beiden besten Mannschaften für die Endrunde qualifiziert waren, scheiterte man denkbar knapp mit 6 Punkten und 3:4 Toren als Dritter der Zwischenrunde.

Es spielten: Philipp Bode, Nico Bode (1 Tor), Jannik Jerusel, Jonas Kikos, Patrick Schäuble, Christof Schüßler (1), Lennert Sukhardt (1), Niklas Waßmann und Dominik Wolf.

Bericht von Axel Mascher

 

Spielberichte der Vorrunde:

C1-Jugend nach guter Leistung in der Zwischenrunde

Die C1-Jugend des JFV Rhume-Oder hat mit einer guten Gesamtleistung die Zwischenrunde bei der Hallenkreismeisterschaft erreicht.

 

Einige Spieler kamen reichlich verschlafen zu Beginn des Futsal-Turniers in der Bilshäuser Halle an, und genau so begann dann auch das erste Match der Jungs von Trainer Carsten Kamrad. Ohne Selbstvertrauen und ohne den nötigen Spielwitz verlor man die erste Partie gegen den JFV Rotenberg verdient mit 0:3. Aber schon im zweiten Spiel sollte eine klare Leistungssteigerung zum ersten Sieg gegen die JSG Harz Tor 2 führen (4:1). Zu diesem Zeitpunkt konnte man bereits an den gezeigten Leistungen der anderen teilnehmenden Mannschaften erkennen, dass sich das dritte Match gegen die JSG Eintracht HöhBernSee 2 zum Schlüsselspiel für das erreichen der Zwischenrunde entwickeln würde. Entsprechend konzentriert gingen die JFVler dieses Spiel an und konnten nach spannenden 12 Minuten einen verdienten 1:0 Erfolg feiern. Der anschließende 7:0 Sieg gegen den JFV Eichsfeld 3 und die 0:2 Niederlage gegen den RSV Göttingen 05 III reichten letztlich zu Tabellenplatz 3 und damit zum Einzug in die Zwischenrunde!

 

 

c  Auf dem Bild die C2 und C3 des JFV bei der HKM letzten Samstag in Bilshausen

 

C2 und C3 in der Vorrunde ausgeschieden

 

Die C2 und C3-Jugend des JFV Rhume-Oder absolvierte ihr Turnier gleich im Anschluss an die C1 an gleicher Stelle in der Sporthalle in Bilshausen. Leider erwiesen sich unsere Teams hier als gute Gastgeber und ließen drei anderen Teams den Vortritt beim Erreichen der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft.

 

Die C2-Jugend erreichte mit 2 Siegen und 3 Niederlagen Platz 5 und blieb damit doch etwas hinter den Erwartungen von Trainer Stefan Bode zurück.

 

Etwas überraschend konnte sich die kämpferisch sehr überzeugende C3-Jugend als Tabellenvierter mit 2 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen noch vor der C2 einordnen. Man besiegte hierbei unter anderem den späteren Tabellenzweiten JFV Rotenberg 2 mit 1:0 und konnte auch gegen den dritten JSG Göttingen Nord-Ost 2 ein beachtliches 1:1 erkämpfen! Wäre das Auftaktspiel gegen die eigene C2 nicht mit 0:2 verloren gegangen, hätte die Mannschaft um Trainer Volker Metje mit 10 Punkten durchaus Chancen auf ein Weiterkommen gehabt – schade.

 

Hervorzuheben sind unsere beiden Torhüter Tim Isecke und Philipp Bode, die immer wieder durch gute Paraden auf sich aufmerksam machten!

 

Bericht von Axel Mascher