Beiträge

JFV Rhume-Oder – 1. Ferien-Fußballschule mit 63 Kindern durchgeführt

jfv rhume oder fussballschule 2012        1-ro logo fussballschule pixel i

In den Herbstferien 2012 führte der JFV Rhume-Oder seine erste Ferien-Fußballschule für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren durch. Insgesamt 63 Teilnehmer aus den Stammvereinen vom SV Bilshausen, FC Lindau, TSV Wulften und Merkur Hattorf sowie der D-Jugend vom JFV tummelten sich vier Tage lang auf dem Sportplatz in Wulften.

An jedem Tag wurden verschiedene Trainingseinheiten absolviert, die von Trainern aus den eigenen Reihen, Jugendspielern, aber auch lizensierten Trainern von außerhalb wie z.B. A-Lizenzinhaber und Trainer des SV Rammelsberg, Kenneth Schuller oder Kevin Zarings (Trainer B-Jugend-Landesliga bei Tuspo Petershütte), geleitet wurden. Organisiert und federführend durchgeführt wurde die Fußballschule im Rahmen eines Projekts für das Freiwillige Soziale Jahr im Sport durch Marvin Hollenbach und Daniel Schmidt, welche als FSJler die D-Jugend und die C-Jugend des JFV trainieren.

Zu Beginn der Fußballschule erhielten alle Teilnehmer mit Unterstützung durch das Sportgeschäft „Sportinsel“ Gieboldehausen und der Fa. Bueroboss/Kassebeer aus Northeim ein Trikot, einen Ball und eine Trinkflasche, bevor es dann mit dem ersten Training losging. Ab Donnerstag absolvierten die Teilnehmer drei Trainingseinheiten pro Tag mit Mittagspausen, in denen es warme Mahlzeiten gab und Kaffeepausen, in denen sich die Kinder und Trainer mit Muffins, Kuchen, Brezeln und Obst, welche von den Eltern gespendet wurden, stärken konnten. Der Samstag wurde dann als Turniertag genutzt, nachdem man morgens noch einmal eine Einheit absolvierte. Es wurden acht Mannschaften plus Trainer gelost, die dann in vier Feldern um Aufstiege in eine jeweils höhere Liga spielten. Krönender Abschluss der Woche war die Fahrt zum Bundesligaspiel zwischen Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach am Sonntag. Mit zwei Bussen fuhren Kinder, Eltern und Trainer in die AWD-Arena und sahen ein gutes Spiel.

Die Verantwortlichen des JFV zeigten sich mit dem Ablauf sehr zufrieden, da man viele positive Rückmeldungen bekam und jeden Tag die Freude der Kinder spüren und erleben konnte.

Bedanken möchte sich der JFV neben den o.g. Firmen bei der Fleischerei Bähr aus Wulften und den Rewe-Märkten in Katlenburg und Hattorf für die Unterstützung bei der Durchführung, sowie allen Eltern, die als fleißige Helfer im Hintergrund tätig waren.

Bericht von Daniel Schmidt

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren