A-Jugend erreicht Klassenerhalt nach einem 3:0 gegen die JSG Schwarz-Gelb

Die A-Jugend des JFV konnte sich mit einem 3:0 gegen die JSG Schwarz-Gelb und einer gleichzeitigen Niederlage der JSG Sülbeck am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt sichern. Gleich zu Spielbeginn merkte man den JFVler den unbedingten Siegeswillen an und nach einem Abwehrfehler der Gäste markierte der stark aufspielende Tim Schwarz die wichtige Führung. Tim Jünemann fälschte noch vor der Pause einen Schuss von Niko Piepenbrink zum 2:0 ab. Zwar kamen die Gäste aus Göttingen besser ins Spiel, doch spätestens nach dem dritten Treffer war das Spiel entschieden. Erik Vetter schloss einen Konter erfolgreich ab. In der Folge hatte man weiter Konterchancen, am Ende blieb es aber beim verdienten 3:0. Da die JSG Sülbeck zeitgleich mit 2:7 gegen Weser Gimte unterlag, ist dem JFV dem Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen.

Tore: 1:0 T. Schwarz (9.), 2:0 T. Jünemann (28.), 3:0 E. Vetter (63.).

Es spielten: Jonas Wemheuer, Henri Ott, Joshua Renner, Steffen Koch, Martin Brune, Tim Schwarz, Tim Jünemann, Silvester Fahlbusch, Felix Wächter, Lennart Preuß, Ike Brandt, Marvin Müller, Erik Vetter, Constantin Steinwachs, Niko Piepenbrink.

 

B1 gewinnt mit 3:1 in Einbeck und sichert sich damit den 3. Tabellenplatz

Mit einer ihrer besten Mannschaftsleistungen der Saison gewann die B1 ihr Auswärtsspiel bei der SVG Einbeck mit 3:1 und sicherte sich damit den 3. Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd.

 

Das schönste Tor des Tages gelang dabei Niklas Waßmann, der beim 3:1-Endstand den Ball knapp hinter der gegnerischen Mittellinie über den SVG-Keeper ins Tor heben konnte.

 

Tore: 0:1/1:3 N. Waßmann (27. FE/73.), 0:2 N. Bierwirth (42.), 1:2 (71.).

 

Es spielten: M. Richert, N. Waßmann, T. Böttcher, Ch. Schüßler, A. Wiese, L. Bierwirth, Ph. Kühne, Ph. Bode, N. Bierwirth,M. Deppe, L. Sukhardt, E. Mascher, N. Mahmood, .

 

B2 abermals mit bravouröser Abwehrschlacht gegen den FC Grone

 

Obwohl unsere B2-Jugend durch das Fehlen von sieben Stammspielern arg gebeutelt war, schlug man sich am Ende mit einer denkbar knappen 0:1 (0:1) Niederlage gegen den Tabellenzweiten FC Grone mit Bravour!

 

Leider geriet man bereits nach fünf Spielminuten in Rückstand, doch dieser Gegentreffer sollte an dem sonnigen Nachmittag in Hattorf auch der einzige bleiben, den die gut sortierte grün-schwarze Abwehrformation zugelassen hat. Über 80 Minuten lang sah man sich den Angriffen der besten Kreisliga-Tormaschinerie ausgesetzt, aber mit etwas Glück und sehr viel Können vereitelte man diverse Einschussmöglichkeiten der Göttinger Gäste. Je länger das Bollwerk hielt, desto verzweifelter wirkten die Angriffsvarianten des FC Grone.

 

Optisch kein schönes Spiel, aber sehr effektiv!

 

Am kommenden Samstag reist die B2-Jugend zum TuSpo Petershütte – schauen wir mal

 

Tore: 0:1(5.)

 

Es spielten: M. Kautz – A. Minne, P. Schäuble, L. Jung, F. Monecke – J. Kikos, L.-F. Spillner, O. Kellner, J.-L. Föhrke – E. Renner, L. Wille – E. Meinshausen, L.-M. Kleindienst, M. Wächter.

 

B2 verliert gegen den SC Hainberg knapp mit 1:2

 

Die B2-Jugend des JFV Rhume-Oder musste am Donnerstagabend eine knappe 1:2 (0:1) Niederlage gegen den SC Hainberg aus Göttingen hinnehmen.

 

Obwohl die grün-schwarzen in den ersten 10 Spielminuten klar das Kommando übernommen hatten, geriet man mit zunehmender Spieldauer immer mehr unter Druck. Folge war der 0:1 Rückstand in der 32. Minute durch eine Unachtsamkeit in der JFV-Hintermannschaft. Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild. Aus unerklärlichen Gründen reizten unsere Jungs nicht ihr komplettes Potential aus, was letztendlich durch einen erneuten individuellen Fehler zum 0:2 führte. Erst jetzt wachte die Mannschaft richtig auf und konnte den Gegner aus Göttingen phasenweise in ihrer eigenen Spielhälfte regelrecht einschnüren. Der fehlenden Effizienz vor dem gegnerischen Tor ist es geschuldet, dass man trotz des Anschlusstreffers zum 1:2 (70.) durch Jonas Kikos, letztendlich das Feld als Verlierer verlassen musste. Noch in der Schlussminute hätte man freistehend vor dem SC-Tor den Ausgleich erzielen müssen, aber die Bemühungen der letzten 20 Minuten wurden nicht mehr belohnt.

 

Tore: 0:1(32.), 0:2 (57.), 1:2 (70.) Jonas Kikos

 

Es spielten: L. Spillner – M. Lakemann, P. Schäuble, E. Mascher, D. Wolf – J. Kikos, E. Renner, L. Jung, J.-L. Föhrke – E.-J. Metje, D. Mönnich – F. Monecke, J. Jerusel, O. Kellner, M. Fahlbusch.

 

Berichte von Axel Mascher

 

C1 springt nach einem 4:1 gegen Rotenberg auf einen Nichtabstiegsplatz

 

Mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung gewann die C1 gegen den SV Rotenberg mit 4:1 und konnte sich dadurch auf den ersten Nichtabstiegsplatz verbessern. Gegen den Mitkonkurrenten brachte Andre Brakel sein Team mit einem tollen Freistoßtreffer in der 16. Minute in Führung, danach erhöhte Tom Waßmann nach einer starken Einzelleistung auf 2:0. Rotenberg gab allerdings nicht auf und nach einem Freistoß landete der Ball durch ein Eigentor im JFV-Tor.

 

Nach dem Wechsel waren die Gastgeber weiterhin das bessere Team und Tom Waßmann erhöhte im Nachsetzen nach einem Eckball auf 3:1. JFV-Keeper Eike Schwarz entschärfte dann einen Handelfmeter der Rotenberger, damit war die Widerstand gebrochen. Tom Waßmann sorgte dann nach zwei vergebenen Elfmeter in den letzten Wochen mit seinem dritten Treffer an diesem Tag für den Endstand von 4:1 und großen Jubel bei seiner Mannschaft.

 

Nun gilt es den Vorsprung in der Tabelle in den letzten beiden Saisonspielen in Bad Harzburg (24.5.5) und gegen Union SalzGitter (10.06.) zu verteidigen.

 

Tor: 1:0 (11.), 2:0 (17.), 2:1/2:2 Jan Schulze(26./44.), 3:2 (45.).

 

Es spielten: E. Schwarz, L. Becker, S. Oppermann, C. Beyer, F. Richert, J. Schulze, A. Brakel, L. Quaia, T. Waßmann, H. Jagemann, T. Matthies, F. Pruszkowski, M. Kellner, T. Rode, S. Bierwirth.

 

Bericht von Carsten Kamrad

 

C2 unterliegt dem FC Grone mit 3:7

 

Mit 3:7 unterlag die C2 gegen den FC Grone und hatte dabei nicht ihren besten Tag erwischt. Dazu kam, dass die JFVler Gästespieler Fabian Klapprodt nicht in den Griff bekam. Alleine sechs Treffer gingen auf das Konto von Klapprodt.

 

Die Treffer für den JFV markierten Bjarne Müller (2) und Ramon Bode.

 

Es spielten: J. Mißling, D. Hillebrecht, J. Riechel, T. Döring, B. Müller, M. Pohl, L. Iben, R. Bode, C. Wiese, L. Schreiber, M. Haile Gebrehiwet, R. Albrecht, M .Meinshausen, M. Dudic.