A1 spielt 1:1 gegen die JSG SCU SalzGitter

Am vergangen Samstag konnte die A-Jugend nach zahlreichen witterungsbedingten Spielausfällen "endlich" in die Rückserie starten. Die Schützlinge des Trainerteams Wagner/Hungerland hatten sich dabei für das Spiel gegen SalzGitter viel vorgenommen. Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein sehr zerfahrenes Spiel mit wenigen Torchancen und folgerichtig ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam "RuO" in Folge einiger personeller und taktischer Umstellung nicht richtig in das Spiel. Einen individuellen Fehler im Spielaufbau bestraften die Gäste aus Salzgitter eiskalt (53. Minute). Nun zeigte die JFVler Moral und erspielte sich zahlreiche gute Torchancen, die aber auch aufgrund des starken Gästetorhüters nicht zum Erfolg führten. Doch kurz vor Abpfiff konnte Henri Ott mit einem sehenswerten Freistoß doch noch den Ausgleich erzielen.In dieser Partie wäre für unsere A-Jugend, die sich jetzt auf das "Eichsfeld-Derby" am nächsten Samstag gegen den JFV Eichsfeld vorbereitet, durchaus ein Sieg möglich gewesen.

Tore: 0:1 (53.), 1:1 Henri Ott (89.).

Es spielten: M. Richert, S. Koch, L. Heine, M. Brune, N. Bierwirth, L. Bierwirth, P. Kühne, J. Hungerland, M. Hellmann, H. Ott, T. Jünemann, C. Schüßler, L. Sukhardt, N. Waßmann, M. Steudte

Bericht von Christof Schüßler

B1 gewinnt souverän mit 7:0 gegen die SVG Göttingen

Einen in der Höhe doch überraschenden Erfolg sicherte sich die B1 des JFV beim ersten Punktspiel in diesem Jahr. Gegen die SVG Göttingen hieß es am Ende 7:0 für die Gastgeber.

Tore: 1:0/4:0/5:0/6:0 (5., 51. ,65. ,69.) Ph. Bode, 2:0 (13.) E.-J. Metje, 3:0 (45.) J. Schulze, 7:0 (79.) J. Leimeister.

Es spielten: E. Schwarz, E.-J. Metje, L. Becker, T. Waßmann, A. Wiese, J. Leimeister, Ph. Bode, L. Quaia, T. Rode, M. Lakemann, J. Kikos, S. Oppermann, J. Kwasny, J. Schulze, , M. Fahlbusch.

C1 ohne Chance gegen Tabellenführer BSC Acosta Braunschweig II

Die C1 des JFV musste nach der Rückkehr aus Spanien gegen den Tabellenführer BSC Acosta Braunschweig II antreten und hatte gegen den spielstarken Gast keine Chance. Ohne die erkrankten Stammkräfte Beyer, Müller und Jackisch hieß es am Ende 0:10. Schon im Hinspiel musste man beim 0:13 die Leistungsstärke der Braunschweiger neidlos anerkennen.

Es spielten: L. Iben, M. Kreinacke, D. Hillebrecht, T. Matthies, F. Pruszkowski, L. Müller, J. Döring, R. Bode, J. Brandt, L. Weidenbecher, S. Mende, M. Meinshausen, J. Riechel und L Zimmermann.

Bericht von Carsten Kamrad

C2 gewinnt mit 5:0 gegen die JSG Nord-Kicker

Einen guten Start in die Rückrunde erwischte die C2 am Dienstagabend auf dem Hartplatz in Wulften. 

Die Mannschaft in grün und schwarz zeigte von Beginn an wer das Spiel gewinnen will. Und so entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. In der 19. Spielminute war es der sehr gut aufgelegte August Jung mit dem hoch verdienten 1:0. Die gut heraus gespielten Chancen würde bis zur Halbzeit in der Folge leider nicht genutzt.

Die Halbzeit brachte kein Bruch in das Spiel des JFV‘s. Ein langer Abschlag von Fabian Gastorf führte zum 2:0. Dieses Tor gab noch mehr Selbstvertrauen und so schraubten August Jung und Sullivan Mende das Ergebnis auf 5:0.

Ein sehr guten Spiel der gesamten Mannschaft. 

Es spielten: F. Gastorf, N. Heiligenstadt, M. Kaiser, N. Schaffer, J. Passek, J. Bierwirth, L. Kühn, A. Jung, S. Mende, M. Meinshausen, J. Mißling und L. Zimmermann.

Bericht von Joshua Renner

D2 des JFV Rume-Oder unterliegt im Derby gegen den JFV Eichsfeld

In der ersten Partie der Rückrunde mussten sich die D2-Junioren des JFV Rhume-Oder deutlich mit 0:6 gegen den Spitzenanwärter JFV Eichsfeld geschlagen geben.

„Grün-schwarz“ kam nicht gut in die Partie rein, während die Gäste gleich offensiv Druck ausübten. Doch allerdings konnten die Gastgeber diese Phase ohne Gegentor überstehen und ihre Leistung steigern, sodass man hinten nun sicherer stand und vorne selbst einige gute Gelegenheiten erspielen konnte. Jedoch konnte zuerst keiner der Mannschaften einen Nutzen aus den Chancen ziehen. Erst in der 25. Minute fiel der erste Treffer der Partie. Nach einem Einwurf entkam Eichsfelds Stürmer dem Verteidiger und verwandelte zum 0:1. Quasi mit dem Halbzeitpfiff fing sich Rhume-Oder ärgerlicherweise noch das 0:2.

Etwas geknickt gelang „RhuO“ dann in der zweiten Halbzeit nicht mehr so viel, wie zuvor. Das Spiel lief nun nicht mehr auf Augenhöhe ab. Die zusätzlich nachlassende Konzentration der Heimmannschaft ermöglichten den Gästen weitere Treffer. Zusätzliches Unglück, was auf die Gegebenheiten des Platzes zurückzuführen ist, bescherte Rhume-Oder noch einen weiteren Gegentreffer. Sodass die Partie letztendlich mit 0:6 endete.

Im Grunde genommen ging die Partie höher aus, als es hätte sein müssen. Nach Startschwierigkeiten hielt man gut dagegen und kam sogar selbst zu sehr guten Chancen. Leider haben sich die Jungs, gegen einen wirklich starken Gegner, der nicht umsonst mit um die Tabellenführung spielt, zu früh zu sehr hängen gelassen. Dass der JFV es deutlich besser kann, hat er im Hinspiel gezeigt, wo man im Derby gegen Eichsfeld nur knapp mit 1:2 unterlag.

Tore: 0:1 (25.) 0:2 (30.), 0:3 (34.), 0:4 (39.), 0:5 (50.), 0:6 (55.)

Es spielten: Geronimo Peter, Niklas Barbeln, Tim Luca Böttcher, Justus Esseln, Tobias Heine, Ibrahim Mehdat Ibrahim, Theo Kiehlmann, Kevin Klarenbeek, Niklas Rosenow, Henrik Strüber, Jasper Leon Timm, Leo Waßmann, Mathis Weiland

Bericht von Jona Schattenberg

Weiterhin unterlag die A2 im Kreispokal der JSG Radolfshausen/SC Eichsfeld erst nach Elfmeterschießen mit 4:6 und die D1 verlor beim 1. SC Göttingen 05 U13 mit 0:5.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren