Wer ist online

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

×

Warnung

Fehler beim Laden der Komponente: com_tags, Komponente nicht gefunden



Spielberichte Saison 2013/2014

 

Unglückliche 1:2-Niederlage für die C1 beim SC Union Salzgitter

Sich selbst um den Sieg gebracht haben sich die C1-Junioren beim Auswärtsspiel am 17.04.2013 beim SC Union Salzgitter.

Der JFV war von Beginn an klar spielbestimmend und besaß über 60 Minuten die Mehrheit der Spielanteile. Druckvoll wurde in den ersten 35 Minuten auf das gegnerische Tor gespielt, ein Spielaufbau des SC Union wurde bereits in deren Hälfte unterbunden. In der 18. Minute fiel der Führungstreffer für den JFV durch Constantin Steinwachs. Einige weitere Chancen konnten durch die Stürmer wieder nicht verwertet werden.

Auch in den ersten 20 Minuten der zweiten Spielhälfte war der JFV klar spielbestimmend und hatte noch einige gute Torchancen, einen satten Schuss von Constantin Steinwachs lenkte der Torhüter des SC Union mit einer Glanzparade um den Pfosten. Plötzlich ließ das Angriffsspiel des JFV nach, der SC Union wurde stärker, bei einigen Spielern des JFV fehlte einfach die körperliche „Frische“, einige hatten am Vormittag bei Schulturnieren Fußball gespielt. Der für den erkrankten Trainer Michael Ude an der Außenlinie Verantwortliche Dieter Wemheuer sah das „Unheil“ voraus.

Der SC erzielte in der 63 Minute den Ausgleich. Der JFV fand nicht mehr ins Spiel und reagierte nur noch, einige unnötige Fouls waren die Folge. Nach einem Freistoß erzielte der SC Union aus dem Gewühl in der 67. Minute den vielumjubelten Führungstreffer.

 Zwei gute Chancen konnten die JFVler in den letzten Minuten nicht zum Ausgleich nutzen.

 Es spielten: Jonas Wemheuer– Alex Spiller, Steffen Koch, Moritz Hellmann, Jannik Waldmann, Lennart Preuß, Yannick Müller, Nils Ronnenberg, Lukas Böttcher, Constantin Steinwachs, André vom Hofe, Justin Lebensieg, Tim Schwarz und Aaron Beusshausen.

Zweite Niederlage in Folge für die C1 beim JFV Northeim 2

Mit einer 1:3 (0:2) Niederlage kehrte die C1 am 20.04.2013 aus Northeim zurück. Gegen die mit sieben Spielern aus der C1-Landesligamannschaft verstärkte Northeimer Mannschaft hatte sich der JFV bereits im Vorfeld kaum Chancen auf einen Punktgewinn gemacht. Die Northeimer wollen so den Abstieg ihrer C2 aus der Bezirksliga verhindern.

Die Gäste versteckten sich aber nicht, es entwickelte sich eine gute und faire Bezirksligapartie. Northeim konnte in der 10. Minute aus einer klaren Abseitsposition in Führung gehen und kurz vor der Halbzeit den zweiten Treffer erzielen. In der zweiten Spielhälfte kamen die Ude-Schützlinge besser in die Partie und konnte das Spiel lange Zeit ausgeglichen gestalten. Nach einem schnellen Konter Mitte der 2. Halbzeit fiel dennoch der dritte Treffer für Northeim.

Bemerkenswerterweise steckte das Gästeteam nicht auf und erarbeitete sich einige gute Tormöglichkeiten, eine davon konnte Jannik Waldmann kurz vor Abpfiff zum 1:3-An-schlußtreffer verwerten.

Wenn alle Spieler mit der Einstellung aus den letzten 3 Punktspielen in die nächsten Partien gehen, sollten auch noch einige Punkte gegen den möglichen Abstieg aus der Bezirksliga gesammelt werden können.

Für den JFV Rhume-Oder spielten: Jonas Wemheuer– Alex Spiller, Jannik Waldmann, Jonas Rümke, Steffen Koch, Piero Jünemann - Nils Ronnenberg, Yannick Müller , Justin Lebensieg, Lennart Preuß, Moritz Hellmann - Lukas Böttcher, André vom Hofe, Tim Schwarz und Constantin Steinwachs

Berichte von Dieter Wemheuer

C3 mit tollem Kampf zum Punkt

Am Donnerstagabend bestritt die C3 des JFV ersatzgeschwächt ihr Nachholspiel gegen den Tabellendritten SV Rhumspringe. Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die von gutem Einsatz beider Seiten geprägt war. Nach 15 Minuten gingen die favorisierten Gäste mit 1:0 in Führung, doch der JFV steckte nicht zurück und spielte weiter gut mit. In der 25. Minute gelang dann Jan Eddigehausen per Kopf der 1:1-Ausgleich. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte wiederum Jan die Chance die Führung zu erzielen, doch der gegnerische Torwart hielt stark. In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die jedoch jeweils entweder zu unkonzentriert abgeschlossen oder von den Torhütern souverän vereitelt wurden.

Im Endeffekt eine gerechte Punkteteilung, die für die C3 ein toller Erfolg war.

 Es spielten: Jarne Engel, Lena vom Hofe, Jan Schäuble, Pascal Busch, Julian Monecke, Martin Brune, Marco Bröer, Niko Piepenbrink, Chrissi Hegner, Tim Hunger, Steven Matschy, Dustin Sauerbrey, Jan Eddigehausen.

 C2 mit Revanche gegen C3

 Am Samstagmittag kam es auf dem Wulftener Sportplatz zum internen Duell der C2 und C3. Aufgrund vieler Absagen kam es auf beiden Seiten zum Einsatz von einigen D-Jugendlichen, die ihre Sache allesamt richtig gut machten. In der ersten Halbzeit war es eine weitesgehend ausgeglichene Partie, mit leichtem Übergewicht für die C2, die aber in ihren Aktionen vor dem Tor zu ungenau blieben und so der entscheidende Pass meist nur den Gegner fand. Die C3 wurde einige Male durch Konter gefährlich und die größte Chance hatte D-Jugendspieler Phillip Kühne, dessen Schuss aber nur die Latte traf. Fast im Gegenzug traf Max Hartmann dann sehenswert zum 1:0 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit machte sich dann der Kräfteverschleiß bei der C3 bemerkbar, da sie bereits am Donnerstag schon gespielt hatten. So kam die C2 zu deutlich mehr Torchancen und schraubte das Ergebnis noch auf 4:0, sodass man "Revanche" nahm für die 0:1 Hinspielpleite. Leon Heine und Colin Dommes per Doppelpack machten das Endergebnis perfekt.

Für die C3 spielten: Jarne Engel, Lena vom Hofe, Jan Schäuble, Pascal Busch, Martin Brune, Marco Bröer, Niko Piepenbrink, Chrissi Hegner, Tim Hunger, Dustin Sauerbrey, Phillip Kühne, Luca Spillner.

Für die C2 spielten: Pascal Kleindienst, Finn-Ole Barke, Noah Ropte, Timon Kurz, Sören Schreiber, Leon Heine, Max Hartmann, Colin Dommes, Sylvester Fahlbusch, Tim Jünemann, Tobias Böttcher.

 Berichte von Daniel Schmidt

 D2 mit knapper 1:2-Niederlage in Diemarden

Gleich zu Beginn des Spiels startete der Gastgeber vom TSV Germania Diemarden stark mit schnellen Angriffen und überrumpelte die Abwehr des JFV regelmäßig. In der 13. und 20. Minute mussten die Gäste zwei verdiente Gegentore hinnehmen. Die starke Abwehr des TSV konnte alle Angriffe abwehren und somit blieb es bis zur Pause beim 2:0.

In der 2. Hälfte drehte nun der JFV mehr auf. Der Gegner wurde permanent unter Druck gesetzt, und das Spiel fand zunehmend öfter in der gegnerischen Hälfte statt. So kam es zu einigen Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. 15 Minuten nach Wiederanpfiff fiel dann der Anschlusstreffer. Lennert Sukhardt spielte einen genialen Steilpass in den Lauf von Jannik Jerusel, der den Ball einfach am Torwart vorbei ins Tor spitzelte.

Der JFV arbeitete nun härter auf den Ausgleich hin, konnte sich aber am Ende nicht erneut selbst belohnen.

Bericht von Marvin Hollenbach

B2 gewinnt souverän beim VfR Osterode

Souverän mit 6:0 konnte sich die B2 des JFV beim VfR Osterode durchsetzen. Obwohl durch die vielen Spiele, einschl. Schulturniere, ein gewisser Kräfteverschleiß nicht zu übersehen war, sorgten die Tore von Jonas Kopperschmidt (3), Umut Ates, Linus Depping und Alexander Rosenhagen für den klaren Erfolg.

Es spielten: J. Iben, T.-M. Gawor, F. Reschke, J.-C. Ohnesorge, D. Knebel, J. Hungerland, L. Depping, F. Kubitschke, U. Ates, A. Rosenhagen, J. Kopperschmidt, M. Bason, L. Scholtyssek und L. Böttcher.

B3 ohne Chance gegen die JSG Scheden

Mit unterlag die B3 der JSG Scheden mit 0:5. Ohne Auswechselspieler hatten sich die Spieler wohl schon vor mit einer Niederlage gerechnet, denn an diesem Tag fehlte die notwendige Zweikampfeinstellung und Laufbereitschaft.

Es spielten: L. Scholtyssek, P. Wegener, U. Ates, J.-P. Giebel, M. Wilm, L. Gödeke, M. Bason, N. Mager, L. Hahn, D. Podeszwa und F. Fuchs.

Berichte von Carsten Kamrad